Deutsches Ingenieurblatt

Archiv

Nachrichten aus 02/2022

Erweiterung der Hauptverwaltung von Puma in Herzogenaurach.
Deutsches Ingenieurblatt 1-2/2022

Design und Funktionalität

Hauptquartier erweitert

Der Sportartikelhersteller Puma erweiterte in mehreren Bauabschnitten sukzessive seinen Hauptsitz in Herzogenaurach. Im neuesten Bauabschnitt, genannt…

Im oberösterreichischen Sierning realisierte das Büro Arkform ein zweigeschossiges Pfarrzentrum, dessen Baukörper die Apsis der Kirche umfasst und über zwei spitz zulaufende Vordächer verfügt. Dabei wurde die bronzefarbene, farblich resistente Prefabond Aluminium-Verbundplatte verwendet, die sich harmonisch ins Ensemble aus Alt und Neu einfügt.
Deutsches Ingenieurblatt 1-2/2022

Ein Pfarrzentrum mit Knick

Ensemble aus Alt und Neu

Das Pfarrzentrum Fokus im Herzen der Gemeinde Sierning in Oberösterreich haucht dem örtlichen Hauptplatz neues Leben ein. Nach 50 Jahren hatte das…

Die Welt im Stundenglas – Klimawirkungs- und Risikoanalysen geben ausreichend Anlass zum Umdenken.
Deutsches Ingenieurblatt 1-2/2022

Globale Risiken und Erderwärmung

Die Klimakrise – Transformation der gebauten Umwelt

Die Klimakrise ist momentan die größte Bedrohung für unseren Planeten. Um die Erderwärmung in beherrschbaren Grenzen zu halten, ist eine dramatische…

Blick auf einen zurückweichenden Gletscher, Alaska
Deutsches Ingenieurblatt 1-2/2022

Unser Klima im Wandel der Jahrtausende

Teil 1: Vom glühenden Erdball bis zum Mittelalter

Der Klimawandel ist in aller Munde und Gegenstand zahlreicher Diskussionen. Nicht immer werden letztere auf der Basis von Fakten und mit sachlichen…

Für firmeninterne Change-Berater und -Unterstützer besteht in den Unternehmen ein wachsender Bedarf, weil sich die Rahmenbedingungen ihres Handelns rasch wandeln.
Deutsches Ingenieurblatt 1-2/2022

Modellcharakter für das künftige Lernen

Wenn der Berater ein Kollege ist

Der Changebedarf in den Unternehmen steigt und steigt. Deshalb bilden immer mehr Unternehmen firmeninterne Changeberater und -unterstützer aus. Dabei…

Auch die Kernthematik komplexer Angelegenheiten lässt sich allgemeinverständlich formulieren – wenn man das Ziel hat, mit Fachfremden in den Dialog zu treten und dafür keine Mühe scheut.
Deutsches Ingenieurblatt 1-2/2022

Wir müssen uns vernehmbar ausdrücken!

Bauingenieure und die Öffentlichkeit

Der Beruf des Bauingenieurs und die Öffentlichkeit – wie passt das zusammen? Nach wir vor haben viele Fachfremde lediglich eine vage Vorstellung von…