Aufwandsbezogene Abrechnung - Stundensätze

von Prof. Dr. jur. Hans Rudolf Sangenstedt

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 03/2013
FKT
Recht
von Prof. Dr. jur. Hans Rudolf Sangenstedt

Die HOAI als geltendes Preisrecht gibt Mindest- und Höchsthonorare vor. Diese Honorare werden über die Honorarparameter anrechenbare Kosten, Honorarzone, Vereinbarung eines Honorarsatzes und Umfang der vereinbarten Leistungen bestimmt (vgl. dazu auch in der Rubrik Management: „Tragwerksplanung/Bestimmung der Honorarzone“). Wenn ein Honorar nicht mehr im „grünen Bereich“ liegt, den der Gesetzgeber bestimmt hat, kann es auf das Mindesthonorar aufgestockt oder auf das Höchsthonorar reduziert werden...  

Rubrik: Recht

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge