Bauingenieure im Spannungsfeld

VOF 2009 und RPW 2013<br /><br />Marion Pristl

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 11/2014
Kammer
VOF 2009 und RPW 2013

Marion Pristl

Die Durchführung von Ausschreibungen und Verhandlungsverfahren nach VOF ist Gegenstand zahlreicher Diskussionen und Überlegungen. In der DIB-Ausgabe 10/14 beispielsweise zu einem einheitlichen Präqualifikationssystem.1 Was Ingenieurkammern und Verbände bezüglich des Verfahrens außerdem fordern, zeigt dieser Beitrag auf.

Zu viele und zu hohe Anforderungen: Mit Unmut reagieren die Fachingenieure auf die Anforderungen der VOF 2009. Die deutlich gestiegenen Aufwendungen für die jeweilige Bewerbung erreichen für viele Büros nicht mehr wirtschaftlich vertretbare Dimensionen.

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge