BÜRO - Eine gute Führung ist kein Sprint

Durch Fachwissen allein kann kein Büro erfolgreich sein, es muss auch professionell geführt werden – Keine Erfolgskurve steigt dauerhaft an. Selbst wenn der Erfolg rechtzeitig, vorausschauend und realistisch geplant wird, ist es mal einfacher, mal schwie

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 05/2012
Durch Fachwissen allein kann kein Büro erfolgreich sein, es muss auch professionell geführt werden – Keine Erfolgskurve steigt dauerhaft an. Selbst wenn der Erfolg rechtzeitig, vorausschauend und realistisch geplant wird, ist es mal einfacher, mal schwieriger, mal schneller, mal langsamer möglich, Erfolg zu haben. Doch das Erlernen und Einüben von Führungs- und Managementqualitäten ist kein kurzer Weiterbildungssprint, sondern eine Daueraufgabe und auch für Ingenieure allemal kostengünstiger ist als jedes Laissezfaire. Davon zeigt sich der Autor des folgenden Beitrags überzeugt.

Fachliches Know-how ist die Basis jeder Ingenieurleistung, gleich welcher Disziplin. Um dieses Know-how zu erlangen, zu fördern und zu erneuern, tun Ingenieure viel: Weiterbildung, Seminare, Kurse, Fachbücher, Software, etc.
Für diese fachliche Aus und Weiterbildung gibt es unendlich viele Angebote. Das ist richtig und gut so. Die zugehörige Kür zu dieser Pflichtaufgabe ist aber Führungswissen und dessen gekonnte Anwendung. Erst die Pflicht (also das Fachwissen) und die Kür (also das Führungswissen) bringen gemeinsam den dauerhaften Erfolg für ein Ingenieurbüro.
Werden Inhaber oder Geschäftsführer von Ingenieurbüros nach Kriterien für Erfolg gefragt, geben sie meist folgende Antworten:
- zufriedene Auftraggeber und motivierte Mitarbeiter,
- innovative Ideen für die Zukunft,
- ein gutes Auskommen für Mitarbeiter und Inhaber,
- effektive Teamarbeit und gute Organisation
Neben dem Fachwissen braucht es aber vor allen Dingen Führungswissen, um diese Erfolgsfaktoren zu erreichen…

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge