BÜRO - Eine Software für alles

Professionelle Programme effektivieren die Bewältigung des Wandels am Planungsmarkt – Büroführung heißt heute: Chancen ergreifen, Risiken vermindern, Ressourcen optimal nutzen. Wer auch morgen reüssieren will, wer sich im schärfer werdenden Wettbewerb be

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 05/2012
Professionelle Programme effektivieren die Bewältigung des Wandels am Planungsmarkt – Büroführung heißt heute: Chancen ergreifen, Risiken vermindern, Ressourcen optimal nutzen. Wer auch morgen reüssieren will, wer sich im schärfer werdenden Wettbewerb behaupten und die Weichen in Richtung mehr Erfolg und Wachstum stellen will, der kommt dafür an professionellen EDVProgrammen nicht vorbei, und das wiederum heißt: integrierte Software. Sie reduziert teuren Verwaltungssaufwand und steigert die Effizienz der Projekte und der Leistungen der Mitarbeiter, sie generiert schnelle Reaktionen, die zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor werden können. Wie bestimmend solche Programme für die Ingenieurbüros sein können, erläutert deswegen der folgende Beitrag.

Umfragen belegen: Die aktuelle Wirtschaftslage stimmt viele Planungsbüros optimistisch. Getrübt werden diese positiven Eindrücke und Entwicklungen jedoch von den immer knapper werdenden Personal-Ressourcen. Damit einhergehen erhöhte Personalkosten aufgrund steigender Gehälter; die zunehmende Wechselbereitschaft von Ingenieuren führt außerdem zu einem personellen Mehraufwand.
Addiert man die wachsenden Kundenansprüche durch komplexer werdende Aufgaben hinzu, führt dies in der Regel zu einem höheren Koordinationsaufwand durch verstärkte Arbeitsteilung zwischen den einzelnen Fachgebieten und Projektbeteiligten. Die präzise Steuerung von internen und externen Ressourcen gewinnt weiter an Bedeutung und ist Indikator für das Maß des wirtschaftlichen Erfolgs…

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Anzeige

Mit EIPOS berufsbegleitend im Bauwesen weiterbilden

Anzeige_im_Advertorial_Maerz2022_V3__002_.png
3_Ingenieurbau.png

Ingenieur- und Verkehrsbau
Er­lan­gen Sie Fach­wis­sen im kon­struk­ti­ven Ing­e­nieur­bau, um Bau­zu­stän­de zu er­fas­sen, zu be­wer­ten und sach­kun­di­ge Gut­ach­ten und Sa­nie­rungs­kon­zep­te zu er­stel­len. Oder er­wei­tern Sie Ihre Kenn­tnis­se im Be­reich der Pla­nung und Er­rich­tung bau­licher An­la­gen der Ver­kehrs­in­fra­struk­tur.

 
5_Brandschutz.png

Brandschutz

Von der Er­stel­lung ganz­heit­lich­er Brand­schutz­kon­zep­te bis zur Über­wach­ung der Aus­füh­rung auf der Bau­stel­le oder ge­bäu­de- und an­la­gen­tech­ni­schen Brand­schutz­pla­nun­gen: Er­wer­ben Sie Wis­sen für eine Tä­tig­keit als Fach­pla­ner, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz.

 
1_BIM.png

BIM

Setzen Sie er­folg­reich BIM-Pro­jekte um. Mit dem Se­mi­nar „BIM-Basis“ schaf­fen Sie sich eine Grund­la­ge zur Mit­wir­kung in di­gi­ta­len mod­ell­ba­sier­ten Pro­jek­ten. In der Fach­fort­bil­dung „BIM-Experte“ ver­tie­fen Sie diese Kenn­tnis­se, um kom­ple­xe BIM-Pro­je­kte selbstän­dig ge­stal­ten zu kön­nen.

 

Ähnliche Beiträge