Der Gemeinkostenfaktor

Controlling im Ingenieurbüro – Teil 6<br /><br />Clemens Schramm

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 11/2015
Management
Controlling im Ingenieurbüro – Teil 6

Clemens Schramm

Der Gemeinkostenfaktor gibt das Verhältnis von Gesamtkosten zu den projektbezogenen Einzelkosten eines Planungsbüros wieder. Mit seiner Hilfe können neben der Kostenstrukturanalyse vor allem Stundensätze ermittelt werden.

Mit den PeP-7-Kennzahlen sind sieben besonders aussagefähige und schnell zu ermittelnde Werte definiert (Abb. 1), mit denen das „Unternehmen Planungsbüro“ analysiert und ein Soll-/Ist-Vergleich vorgenommen werden kann.

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge