Deutscher Brückenbaupreis 2014 verliehen

Preisträger: Gänsebachtalbrücke in Thüringen und Erba-Steg in Bamberg<br /><br />Von BingK, VBI

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 04/2014
Kammer
Preisträger: Gänsebachtalbrücke in Thüringen und Erba-Steg in Bamberg

Von BingK, VBI

Die Eisenbahnbrücke über das Gänsebachtal bei Buttstädt in Thüringen und der Erba-Steg in Bamberg sind die Gewinner des Deutschen Brückenbaupreises 2014. Als maßgeblich verantwortliche Ingenieure wurden Prof. Dr.-Ing. Jörg Schlaich (Gänsebachtalbrücke) sowie Dipl.-Ing Matthias Dietz und der im vergangenen Jahr verstorbene Dipl.-Ing. Johann Grad (Erba-Steg) geehrt.

Im Auditorium Maximum der Technischen Universität Dresden wurde am 10. März 2014 der Deutsche Brückenbaupreis vor 1000 Gästen verliehen. Diese Ehrung wird unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur alle zwei Jahre von der Bundesingenieurkammer (BIngK) und dem Verband Beratender Ingenieure (VBI) in den Kategorien „Straßen- und Eisenbahnbrücken“ und „Geh- und Radwegbrücken“ausgelobt.

Rubrik: KAMMER

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge