Deutsches Ingenieurblatt Gesamtausgabe 01-02/2014

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 01-02/2014
Gesamtausgabe

Editorial

STANDPUNKT
Infrastruktur? Wie bitte?
Zwischenruf | Peter Dübbert

TECHNIK
Journal
Ein 1:1-Versuch für den Holzbau

Praxisgerechte Normen | Werner Seim, Udo Kirchner, Balthasar Gehlen, Wilfried Hackenbroch, Hans-Jürgen Krause
Sturm- und Schneefest mit dem Berg verwachsen
Hybrid-Struktur aus Beton, Stahl und Holz | Susanne Jacob-Freitag
Mehr als „zwei Striche“
Systemböden – ein Thema für Ingenieure?! | Herman-Josef Hosters
Analysetool zur Bewertung der Nachhaltigkeit entwickelt
Forschungsvorhaben zum Stoffkreislauf Mauerwerks bau | Tristan Herbst, Sarah Schneider, Christian Peter Brandstetter, Georg Flassenberg

POLITIK
Bundeseinheitliche Prüfung: Utopie oder längst überfällig?
Anerkennungsverfahren für Prüfingenieure | Peter Wagner

KAMMER
Journal
Geregelter Informationsfluss

Ein PKMS als Brückentechnologie | Norbert Preuß
Eine Ehrenmedaille für den Europa-Visionär
European Council of Engineers Chambers (ECEC) | Thomas Noebel

MANAGEMENT
Wie rechnet die Software?
DIN V 18599 | Andreas Kern
Wenn der Chef kurz vor dem Rauswurf steht ...
Wer richtet größeren Schaden an? | Jens Gieseler

RECHT
Einfach zu ermittelnde anrechenbare Kosten
HOAI 2013 – Angemessene Honorare in der Tragwerksplanung | Peter Kalte, Michael Wiesner
Dauer und Höhe der Haftung als Parameter
Haftungsbeschränkungen | Hans Rudolf Sangenstedt
Die Wiederentdeckung des Bauherrn
Bedarfsplanung als Grundlage für den weiteren Planungsprozess | Peter Gautier, Rainard Osebold

OBJEKTE
Pavillon mit großen Glasflächen
Kneer-Südfenster | Hans-Jürgen Aigner
Bauen mit Luft
formTL | Gerd Schmid
Produkte
Impressum

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 13,99 € *

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Ähnliche Beiträge