Deutsches Ingenieurblatt Gesamtausgabe 04/2013

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 04/2013

Editorial

TECHNIK
Journal
Kraftvolles Leuchten - interaktiv

Lichtbeton-Fassade | Thomas Habscheid-Führer
Sicherheit vorab im Blick
Simulation von Großveranstaltungen | Hubert Klüpfel
Eine tragende Rolle
Sichtbeton-Fassade | Johannes Pannekoek, Guido Hulbert

POLITIK
Journal
Die Rückführung der Planungsleistungen ist ein Muss

HOAI-Novellierung | Sylvia Reyer
Entwurf ist nicht akzeptabel
Expertenliste für Bundesförderprogramme | Markus Balkow

KAMMER
Journal
Dienstleistung als zentrale Aufgabe

Im Mittelpunkt: das Mitglied | Jan Struck
Was ist nachhaltiges Bauen?
Diskussionsrunde in Leipzig | Patrycia Bielawska-Roepke
Der Wettbewerb beginnt
Deutscher Brückenbaupreis 2014 | BIngK
Begeisterung weckt Kreativität
Schülerwettbewerb BRÜCKENschlag | Harald Link

MANAGEMENT
Positionierung und nachhaltiges Wirtschaften
Schritte zum Erfolg | Michael Sudahl, Andreas Preißing
Fürsorgepflicht für Mitarbeiter
Projekte im Ausland | Dirk Oster
Smartphone-taugliche Website
Optimal präsentiert | Eric Sturm

RECHT
Planung von Photovoltaikanlagen

Strom ist nicht gleich Strom | Peter Kalte, Michael Wiesner
Komfortabel erst unter Mindestwert
DIN 4109: Installationen | Hans Rudolf Sangenstedt

MEINUNG
Das Berliner Schloss spart Energie
Kolumne | Rainer Bomba

OBJEKTE
Schlanke Stahlprofile sorgen für maximale Transparenz
Montanstahl | Ralf Niemeier
Neuer Glanz für altes Garde-Areal im Herzen Potsdams
Wienerberger | Astrid Große
Produkte
Impressum

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 13,99 € *

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge