Deutsches Ingenieurblatt Gesamtausgabe 12/2013

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 12/2013

Editorial

INGENIEURWESEN
Ersatz für das übliche Rammverfahren von Gründungspfählen
Offshore-Windenergieanlagen lärmarm verankern  | Uwe Milles

TECHNIK
Journal
Der Schlüssel zum Ultraleichtbau

Bauen in der Zukunft | Werner Sobek
Was bedeutet BIM für die Planung?
Digitales Datenmodell | Gerd von Spiess

POLITIK
Journal
Ingenieure gestalten Mobilität neu

Ein Impuls zur Infrastruktur-Wende | Horst Lenz

KAMMER
Journal
„Aktiv in die Politik einbringen“

Bundeskammerversammlung | Susanne Klingebiel-Scherf
Großes Spektakel im Kohlrabizirkus
Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland | Susanne Klingebiel-Scherf

MANAGEMENT
Verdienen Sie noch oder legen Sie schon drauf?
Rechenbeispiel: Stundensatzermittlung in Ingenieurbüros | Jürgen Wittig, Rainer Reimers
Praxishilfen und Mustervertrag
Baustellenverordnung | Friedrich Hornik
Herausforderungen in der Praxis
Der Leitfaden Nachhaltiges Bauen und das  BNB-System | Jürgen Veit, Sven Franke

RECHT
Schlussrechnung erst nach abgenommener Leistung
HOAI 2013: Ohne Abnahme kein Honorar! | Peter Kalte, Michael Wiesner
Geschäfte ohne Rechnung
Schwarzarbeiterverträge: Erbringung einer  Werkleistung | Hans Rudolf Sangenstedt
Ganzheitliche Betrachtungsweise
Wertermittlung von Architektur- und Ingenieurbüros | Werner Preissing, Andreas Preissin

MEINUNG
„Luftwechsel und Lüftung raumweise ermitteln“
Leserbrief | Norbert Nadler

AUTO
Ein echter Wolf im Schafspelz
Opel Zafira Torer 2.0 BiTurbo CDTI | Katharina Eesmann

OBJEKTE
Dlubal Software GmbH
Neubau eines Segelschiffes | Andreas Hörold
Produkte
Impressum

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 13,99 € *

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge