Eine Perle des Wasserbaus

Bleilochtalsperre wird Historisches Wahrzeichen

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 10/2016
Kammer
Bleilochtalsperre wird Historisches Wahrzeichen

Die Bleilochtalsperre wurde am16. September 2016 als erstes Ingenieurbauwerk Thüringens in den Kreis der „Historischen Wahrzeichen“ aufgenommen. Das bedeutende Wasserbauwerk hat als Teil der Saalekaskade seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 1932 eine wichtige Funktion beim Hochwasserschutz und dient zur Erzeugung von erneuerbarer Energie. Ihre Errichtung veränderte entscheidend die Landschaft des oberen Saaletals und prägte sie auf beeindruckende Weise neu.

Mit ca. 90 Gästen hat die Ingenieurkammer Thüringen am Freitag, den 16. September, die Auszeichnung der Bleilochtalsperre zum „Historischen Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ gefeiert.

Umfang: 5 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,79 € *