Gefragter Partner

Trotz Krise: Die Brandenburgische Ingenieurkammer feierte einen optimistischen Geburtstag

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 3/2010
Kammer

Als die 18 Mitglieder des Gründungsausschusses der Brandenburgischen Ingenieurkammer am 30. November 1993 zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammenkamen, war das der Startschuss für die berufsständische Vertretung der Ingenieurinnen und Ingenieure im Bundesland Brandenburg, um ihren Aufbruch aus der Planwirtschaft in die Marktwirtschaft zu unterstützen und ihnen im Strukturwandel der Nachwendezeit den Weg in den wirtschaftlichen Erfolg zu ebnen. Heute feiert die Brandenburgische Ingenieurkammer eine fünfzehnjährige Erfolgsgeschichte, und sie ließ sich offiziellerseits bestätigen, dass sie ein gefragter Partner für Politik und Wirtschaft sei.

----

2 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 0,79 € *

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Ähnliche Beiträge