Gesamtausgabe Deutsches Ingenieurblatt 5/2021

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 5/2021
Gesamtausgabe
  • Editorial
    Susanne Scherf
  • Magazin

TECHNIK

  • Natürliche Umgebung für empfindliche Tiere
    Neubau einer Elefantenanlage im Zoo Augsburg
    Frank Kirsten, Reinhardt Ohse
  • Dreikant mit Aussicht
    Effektives Tragwerk für Turmröhre und -helm
    Susanne Jakob-Freitag
  • Sanierung des Rathauses der Stadt Tübingen
    Wertvolle Gebäudesubstanz bewahrt
    Eva Mittner

MANAGEMENT

  • Junge Frau, alte Burgen
    Erhalten und Sanierungen managen
    Julien Hermann
  • Kreativ durch die Ingenieurbaubranche denken
    KompetenzTransfer durch TransferQualifizierung
    Werner Schollenberger, Jochen Lang
  • Baugenehmigungsprozesse auf dem Weg in die Digitalisierung
    Teil 2: Ermessensentscheidungen und Fallgerechtigkeit
    Judith Fauth, Hans-Joachim Bargstädt

RECHT

  • Honorarvereinbarungen ganz einfach
    HOAI 2021 und Textform
    Peter Kalte, Michael Wiesner

POLITIK

  • Wahlprüfsteine der planenden Berufe in Deutschland
    Bundestagswahl 2021
    Martin Falenski

BAUSTOFFE/BAUSYSTEME

  • Wohnraumlüftung gemäß Bauphysik und Nutzung planen
    Schimmelbefall effektiv verhindern
    Martin Beike

MEINUNG

  • Die Perspektive eines Lebens in dieser Welt
    Das Jahrhundert der Ingenieure
    Werner Sobek

OBJEKTE

  • Nachträgliche Mikropfahlgründung unter beschränkter Höhe
    Sanierung: WDR-Filmhaus in Köln
    Udo Pauly
  • Außen Stadtmauer, innen Dienstgebäude
    Landratsamt Neustadt
    Anselm Koopmann
  • Kellersanierungen im Papenburger Rathaus
    Gut abgedichtet
    Rainer Spirgatis
Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 14,99 € *

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Ähnliche Beiträge