Haftungsrechtlich überlegen

Könnte die GmbH & Co. KG eine Rechtsform auch für freiberufliche Ingenieurbüros sein?

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 10/2008
Displays & Screens
Büro

Weil den Ingenieurbüros eine immer höhere und auch immer häufigere Haftung für die Ergebnisse ihrer Arbeit abverlangt wird, werden dort auch immer häufiger konkrete Überlegungen über die vorteilhafteste Rechtsform des eigenen Büros angestellt: GbR? GmbH? Partnerschaftsgesellschaft? Um diese drei drehen sich solche Gedanken normalerweise. Im folgenden Beitrag kommt eine vierte Möglichkeit ins Spiel: die GmbH & Co. KG. Sie ist, trotz aller grundsätzlichen Hindernisse, auch für Freiberufler-Büros möglich – und den anderen haftungsrechtlich immens überlegen.

----

5 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 0,79 € *

Anzeige

Brandschutzatlas:
Das Standardwerk im vorbeugenden Brandschutz!

Das Nachschlagewerk enthält alle Infos zu Regelungen und Vorschriften, damit Sie den Überblick über die aktuellen Bauordnungen, Verordnungen und Richtlinien behalten. Anerkannte Fachexperten erläutern verständlich umfassende Planungsgrundlagen und praxiserprobte Techniken anhand vieler Planungsdetails, Zeichnungen, Abbildungen und Tabellen.
Für jede Planungsphase haben Sie alle technischen und rechtlichen Bestimmungen überall zur Hand.
Erhältlich als Ordnerwerk und digital: Download oder DVD sowie ergänzender App.

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge