KAMMER - 1000 neue Zertifikate

2. Tagung der Bauwerkprüfingenieure des VFIB – Mehr als 1000 Ingenieure haben in den vergangenen drei Jahren die Prüfung jener Lehrgänge bestanden, die von dem 2008 gegründeten Verein zur Förderung der Qualitätssicherung und Zertifizierung der Aus- und F

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 01-02/2012
2. Tagung der Bauwerkprüfingenieure des VFIB – Mehr als 1000 Ingenieure haben in den vergangenen drei Jahren die Prüfung jener Lehrgänge bestanden, die von dem 2008 gegründeten Verein zur Förderung der Qualitätssicherung und Zertifizierung der Aus- und Fortbildung von Ingenieurinnen und Ingenieuren der Bauwerksprüfung (VFIB) durchgeführt worden sind. 1000 Ingenieure können also jetzt mit ihrem von den Landkreisen und Kommunen anerkannten Zertifikat in der Tasche Bauwerksprüfungen, vor allem wohl Brückenprüfungen durchführen. Was sie dabei an Erfahrungen gemacht haben, das haben sie sich neulich beim 2. Erfahrungsaustausch des VFIB in Dresden gegenseitig mitgeteilt – öffentlich als Vortrag und offiziell aber auch im direkten zigfach geführten kollegialen Gespräch.

400 Teilnehmer drängten am 15. November 2011 in den Vortragssaal des Hygienemuseums in Dresden zum Erfahrungsaustausch Bauwerksprüfung zu dem der Verein zur Förderung der Qualitätssicherung und Zertifizierung der Aus- und Fortbildung von Ingenieurinnen und Ingenieuren der Bauwerksprüfung e.V. (VFIB) zum zweiten Mal eingeladen hatte. Die aus ganz Deutschland angereisten Brückenprüfer erwartete ein vielfältiges und interessantes Angebot an Vorträgen zum Thema Bauwerksprüfung nach DIN 1076 sowie engagierte Diskussionen und ein reger Erfahrungsaustausch. Der VFIB hatte zu seinem zweiten Erfahrungsaustausch exzellente Referenten aus Wissenschaft, Ingenieurbüros und Bauverwaltungen gewonnen, die über die aktuelle Entwicklungen informieren wollten...

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge