KAMMER - Fundamentale Forderungen

500 Gäste beim Neujahrsempfang in Niedersachsen/McAllister und von Weizsäcker: Energiewende funktioniert nicht ohne Ingenieure – Wie eine Mahnung – riesengroß und eindringlich – prangte an der Stirnseite der Niedersachsenhalle des Congress Centrums Hanno

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 03/2012
500 Gäste beim Neujahrsempfang in Niedersachsen/McAllister und von Weizsäcker: Energiewende funktioniert nicht ohne Ingenieure – Wie eine Mahnung – riesengroß und eindringlich – prangte an der Stirnseite der Niedersachsenhalle des Congress Centrums Hannover der kernige Wahlspruch der Ingenieurkammern Deutschlands: „Kein Ding ohne Ing.”. Und genau diese Feststellung, die ja zugleich eine Forderung ist, bestimmten den berufspolitischen Inhalt des diesjährigen Neujahrsempfangs der Ingenieurkammer Niedersachsen, den deren Präsident, Dipl.-Ing. Hans-Ullrich Kammeyer, dazu nutzte, um Ministerpräsident McAllister mit einigen fundamentalen berufspolitischen Forderungen der Ingenieure bekanntzumachen, die, was einer Sensation gleichkam, auch von dem weltbekannten Wissenschaftler und Politiker Ernst Ulrich von Weizsäcker unterstützt werden.

Ernst Ulrich von Weizsäcker, Sohn des Physikers und Philosophen Carl Friedrich von Weizsäcker und Neffe des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, hatte sich ganz offensichtlich vorgenommen, den Ingenieuren festvortragend zu exemplifizieren, einen wie großen Teil der menschlichen Verantwortung für die Zukunft der Erde und unserer Welt die Ingenieure zu tragen haben. Von Weizsäcker ist einer der beiden Vorsitzenden des International Panel for Sustainable Resource Management bei den Vereinten Nationen und als solcher sind ihm, nach einer bedeutenden wissenschaftlichen Karriere vor allem als Chef des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie, als der er vor allem Klimapolitik formuliert hat, Fakten und Erkenntnisse zugänglich, die tiefe Einblicke in die Zusammenhänge möglich machen, die das Geschehen auf unserer Welt bestimmen und beeinflussen...

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Anzeige

va-Q-tec entwickelt Produkte auf Basis von Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die eine hohe Isolierwirkung, enorm reduzierte Dammstärke und einen modularen Aufbau für verschiedene Größen und Formen bieten.

Sie sind besonders vorteilhaft, wenn nur wenig Platz für Dämmung zur Verfügung steht.

Ob bei der Dämmung von Dächern, Böden oder Balkonen sowie weiteren Innen- und Außendämmungen: Architekten und Planer können mit VIPs rund 80 % des Platzes einsparen.

Mehr Informationen auf va-q-tec.com

Ähnliche Beiträge