Kurskorrektur der deutschen Photovoltaik-Förderung notwendig - Energiewende

Von Andreas Karweger

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 09/2013
Von Andreas Karweger

Die Situation ist paradox: Der Erfolg der Photovoltaik in Deutschland gefährdet gleichzeitig ihre Akzeptanz. Weil die derzeitige Form der EEG-Umlage und die Befreiung energieintensiver Unternehmen die Kosten für andere Unternehmen und private Verbraucher in die Höhe treibt.

Das Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) garantiert den Erzeugern von Strom aus Sonne, Wind und Biomasse eine feste Vergütung für die Einspeisung ihres Stroms ins Netz.

Rubrik: Ingenieurwesen

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge