MEINUNG - "Bau leistet Wachstumsbeitrag"

Kolumne – Der Bausektor hat eine herausragende volkswirtschaftliche Bedeutung. Mehr als 1,9 Millionen Beschäftigte sind in Deutschland im Baugewerbe tätig. Die Bauwirtschaft stützt mit einem Anteil von 55 % die gesamten deutschen Bruttoanlageinvestitione

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 01-02/2013
Kolumne – Der Bausektor hat eine herausragende volkswirtschaftliche Bedeutung. Mehr als 1,9 Millionen Beschäftigte sind in Deutschland im Baugewerbe tätig. Die Bauwirtschaft stützt mit einem Anteil von 55 % die gesamten deutschen Bruttoanlageinvestitionen; mehr als 19 % des erwirtschafteten Bauvolumens entfallen auf das Gebiet der Neuen Bundesländer.

Die Baukonjunktur entwickelte sich zuletzt sehr positiv. Die Bauinvestitionen haben im Jahr 2011 real um 5,8 % zugelegt. Die Zuwächse waren vor allem auf den Wohnungs- und Wirtschaftsbau zurückzuführen. In laufenden Preisen gerechnet wurden nach Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung im Jahr 2011 knapp 307 Milliarden Euro am Bau investiert (Der Endbericht „Strukturdaten zur Produktion und Beschäftigung im Baugewerbe – Berechnungen für das Jahr 2011“ ist als BMVBS-Online-Publikation 21/2012 veröffentlicht worden; abrufbar unter www.bbsr. bund.de). Für 2012 wird allgemein eine Beibehaltung des Niveaus erwartet. Für das kommende Jahr wird im Zuge des sich aufhellenden gesamtwirtschaftlichen Umfelds auch mit einer Zunahme der Bauinvestitionen gerechnet. Die Prognosen gehen von Zuwachsraten von über zwei Prozent aus. Die Baukonjunktur bleibt dabei insgesamt gespalten. Die drei Baubereiche verzeichnen weiter eine unterschiedliche Entwicklung. Träger des Wachstums bleibt der Wohnungsneubau…

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Anzeige

Mit EIPOS berufsbegleitend im Bauwesen weiterbilden

Anzeige_im_Advertorial_Maerz2022_V3__002_.png
3_Ingenieurbau.png

Ingenieur- und Verkehrsbau
Er­lan­gen Sie Fach­wis­sen im kon­struk­ti­ven Ing­e­nieur­bau, um Bau­zu­stän­de zu er­fas­sen, zu be­wer­ten und sach­kun­di­ge Gut­ach­ten und Sa­nie­rungs­kon­zep­te zu er­stel­len. Oder er­wei­tern Sie Ihre Kenn­tnis­se im Be­reich der Pla­nung und Er­rich­tung bau­licher An­la­gen der Ver­kehrs­in­fra­struk­tur.

 
5_Brandschutz.png

Brandschutz

Von der Er­stel­lung ganz­heit­lich­er Brand­schutz­kon­zep­te bis zur Über­wach­ung der Aus­füh­rung auf der Bau­stel­le oder ge­bäu­de- und an­la­gen­tech­ni­schen Brand­schutz­pla­nun­gen: Er­wer­ben Sie Wis­sen für eine Tä­tig­keit als Fach­pla­ner, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz.

 
1_BIM.png

BIM

Setzen Sie er­folg­reich BIM-Pro­jekte um. Mit dem Se­mi­nar „BIM-Basis“ schaf­fen Sie sich eine Grund­la­ge zur Mit­wir­kung in di­gi­ta­len mod­ell­ba­sier­ten Pro­jek­ten. In der Fach­fort­bil­dung „BIM-Experte“ ver­tie­fen Sie diese Kenn­tnis­se, um kom­ple­xe BIM-Pro­je­kte selbstän­dig ge­stal­ten zu kön­nen.

 

Ähnliche Beiträge