OBJEKTE - Sicherheitsstandards im Söderledstunnel aufgerüstet

Xella International, Duisburg In Stockholm wurde mit dem Söderledstunnel eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen der schwedischen Hauptstadt modernisiert. Eine Deckenbekleidung mit Tunnel-Brandschutzplatten aus Glasfaserleichtbeton schützt den Tunnel n

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 07-08/2012
Xella International, Duisburg In Stockholm wurde mit dem Söderledstunnel eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen der schwedischen Hauptstadt modernisiert. Eine Deckenbekleidung mit Tunnel-Brandschutzplatten aus Glasfaserleichtbeton schützt den Tunnel nun bei Bränden und ermöglicht – sollte der Ernstfall einmal eintreten – die Reparatur des Bauwerks in kurzer Zeit. Gleichzeitig übernehmen die Aestuver T Brandschutzplatten eine ästhetische Funktion.

Schwere Brände mit vielen Toten und hohen Sachschäden haben dazu geführt, dass Sicherheitsstandards in Tunnelanlagen grundlegend überdacht werden. Dabei geht es vor allem um baulichen Brandschutz, um sichere Fluchtwege, um die Kapselung der Brandlast in Flucht- und Rettungswegen und um den Funktionserhalt von elektrischen Anlagen. Zunehmend berücksichtigen die modernen Sicherheitskonzepte auch den Schutz des Konstruktionsbetons vor Abplatzungen, die in der Regel als Folge des sehr schnellen Temperaturanstiegs und des hohen Wärmeeintrags auftreten…

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge