Originäre Ingenieurleistung

Die Nutzung oberflächennaher Geothermie sollte nur mit profunden Kenntnissen geplant werden

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 11/2008
Forschung und Technik

Seit Jahren erlebt die Nutzung der Oberflächennahen Geothermie in Verbindung mit erdgekoppelten Wärmepumpen einen Boom. Die Erfahrung zeigt mittlerweile, dass die wichtigste Voraussetzung für ihre ökologische und ökonomische Effizienz eine fachgerechte und korrekte Planung ist. Der folgende Beitrag gibt deshalb einen Überblick über die Techniken und erläutert einige Aspekte, die für eine hohe Qualität erdgekoppelter Wärmepumpenanlagen wesentlich sind. Denn eines ist sicher: Geothermische Projekte sind – auch im Wohnungsbau – keine Feld-, Wald- und Wiesenaufgabe, die von den ausführenden Firmen einfach mitgeplant werden können, sondern immer eine originäre Ingenieurleistung.

----

6 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 0,79 € *

Ähnliche Beiträge