Salzige Seeluft nagt am Beton

Instandsetzung eines Parkhauses in Bremerhaven<br /><br />Ralf Theil

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 10/2014
Objekte
Instandsetzung eines Parkhauses in Bremerhaven

Ralf Theil

Die 88 Meter hohen Hochhaustürme des Columbus-Centers in Bremerhaven sind schon von der Autobahn aus zu sehen. Die zugehörigen Parkhäuser Nord und Süd wurden 1977 erbaut und zeigten nach über 35 Jahren Standzeit deutliche Schäden an den tragenden Betonteilen. Die GEWOBA AG, als Vertreter der Wohn- und Teileigentümergemeinschaften des Columbus-Center Bremerhaven, erkannte die Notwendigkeit einer Instandsetzung und brachte alle erforderlichen Maßnahmen auf den Weg.

Nach zahlreichen Ortsbegehungen, der Erstellung eines Schadenskatasters, Untersuchungen hinsichtlich des Chloridgehaltes, der Bestimmung der Carbonatisierungstiefe und weiteren Untersuchungen wurde der genaue Instandsetzungsumfang im Bereich der Parkhäuser festgelegt.

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.

 

Ähnliche Beiträge