Tragwerksplanungen erstmals gegen Mehrfachnutzung geschützt

Die unberechtigte Verwendung statischer Berechnungen kann eine einklagbare Honorarpflicht auslösen

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 07-08/2011
FKT
Recht

Wenn ein Auftraggeber eine von ihm bestellte und honorierte (Tragwerks)Planung ein zweites oder drittes oder wievieltes Mal auch immer verwendet, ohne den Urheber der Planung um Erlaubnis ersucht zu haben, dann löst er automatisch einen zweiten, dritten oder x-maligen Honoraranspruch aus. Das hat jetzt in zweiter Instanz das Landgericht Arnsberg festgestellt und damit – wahrscheinlich zum ersten Mal in der deutschen Rechtshistorie – einem konstruktiven Ingenieur für seine Pläne urheberrechtlichen Schutz gewährt.

----

2 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 0,79 € *

Anzeige

Brandschutzatlas:
Das Standardwerk im vorbeugenden Brandschutz!

Das Nachschlagewerk enthält alle Infos zu Regelungen und Vorschriften, damit Sie den Überblick über die aktuellen Bauordnungen, Verordnungen und Richtlinien behalten. Anerkannte Fachexperten erläutern verständlich umfassende Planungsgrundlagen und praxiserprobte Techniken anhand vieler Planungsdetails, Zeichnungen, Abbildungen und Tabellen.
Für jede Planungsphase haben Sie alle technischen und rechtlichen Bestimmungen überall zur Hand.
Erhältlich als Ordnerwerk und digital: Download oder DVD sowie ergänzender App.

Hier informieren!

Ähnliche Beiträge