Verkehrs- und Standsicherheit wieder hergestellt

Instandsetzung eines Unterführungsbauwerks

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 01-02/2017
Objekte

Freiliegende Bewehrungen, offene Fugen und Risse im Beton waren Anlass für die umfassende Instandsetzung eines städtischen Unterführungsbauwerks aus den 1970er Jahren. Die Sanierung erfolgte so frühzeitig, dass hohe Kosten vermieden werden konnten. Ein Instandhaltungsplan sorgt dafür, dass Veränderungen zukünftig frühzeitig erkannt werden, um größere Schäden zu vermeiden.

Die innerstädtische Unterführung der südwestlich von Darmstadt gelegenen Gemeinde Gernsheim besteht aus zwei separaten Brückenbauwerken, die rechts und links parallel zu einer Unterführung der Bahnstrecke Darmstadt-Mannheim mit vier Hochgeschwindigkeitsgleisen angeordnet sind.

Umfang: 2 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *