Vernetzte Effizienz

Eine Ingenieuraufgabe par excellence: Die energetische Effizienzsteigerung durch die unendlich vielfältigen Möglichkeiten der Gebäudeautomation

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 10/2011
Forschung und Technik

Wo immer heute gebaut, saniert oder renoviert wird, wird energetischer Effizienz die ausschlaggebende Rolle zugewiesen. Sie kann aber nicht nur von den bau- und anlagentechnischen Verhältnissen eines Gebäudes abhängen, sondern wird vor allem, und immer dominierender, von den jeweiligen Anforderungen und Ansprüchen der Nutzer und Bewohner beeinflusst. Qualität und Wert der energetischen Effizienz können deshalb erst mit einem klug antizipierenden und realistisch strukturierten Energiemanagement optimiert werden, Hierbei kommt der regelnden und steuernden Gebäudeautomation die zentrale Rolle zu, deren Komposition wiederum eine originäre Ingenieuraufgabe ist, wie der Autor des folgenden Beitrages sehr überzeugend darlegt.

----

6 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 0,79 € *

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_INGLetter_Mai_2022_HB.png
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB1.png

Die Haftung von Architekten...
In­ge­nieu­ren und Bau­un­ter­neh­mern für Drit­te und Em­bar­gos
Durch bei­spiels­weise Em­bar­gos bzw. San­ktio­nen also mit­tel­bar­en Ein­grif­fen durch den Staat, die EU oder an­de­re sup­ra­na­tio­na­le In­sti­tu­tio­nen als Drit­tem in das Bau­vor­ha­ben während der Pla­nungs- oder Aus­führ­ungs­pha­se kann es zu Haft­ungs­fra­gen kom­men. In diesem Zu­sam­men­hang sol­len Fra­gen zur Haf­tung des Bau­plan­ers und eine mö­gli­che Haf­tung des Bau­un­ter­nehm­ers näh­er be­leuch­tet wer­den.

 
HDI_INGLetter_Mai_2022_DB2.png

Datenschutz...
im digitalen Zeitalter

Die Er­fas­sung und Spei­che­rung von Kun­den­da­ten, die Ver­sen­dung von E-Mails, die Nut­zung di­gi­ta­ler Ar­beits­met­ho­den wie Buil­ding-In­for­ma­tions-Mode­ling (BIM) und Droh­nen, die Durch­füh­rung von Web-Mee­tings und Home-Of­fi­ce ge­hö­ren zur täg­li­chen Ar­beit. Da­mit sind zwangs­läu­fig auch Haft­ungs­ri­si­ken ver­bun­den, die zu Da­ten­ver­än­de­run­gen oder Da­ten­be­hin­der­un­gen bei Drit­ten führ­en.