Vielfältige Werkschau und Diskussionsplattform

Jahrbuch „Ingenieurbaukunst 2016 – Made in Germany“ erschienen

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 12/2015

Ein Museum, das windschnittig ist wie ein Rennwagen. Eine über dreißig Meter tiefe Baugrube mitten im Rhein. Ein neues Gehege für Primaten im Stuttgarter Zoo. – Das sind nur drei der Bauwerke, die im neuen Jahrbuch „Ingenieurbaukunst“ vorgestellt werden. Schon diese kurze Auswahl deutet auf die enorme Vielfalt an Projektberichten hin, die das diesjährige Buch ausmacht.

Die Reihe „Ingenieurbaukunst“ wurde im Jahr 2001 vom langjährigen Präsidenten der Bundesingenieurkammer Dr. Karl Heinrich Schwinn, der im vergangenen Jahr verstorben ist, initiiert.

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge