27. Bautechnisches Seminar NRW

Neueste Entwicklungen und Vorschriften

aus der Branche
Newsletter

Am Dienstag, den 30. Oktober 2018, findet ab 9.00 Uhr in der Dumeklemmer Halle Ratingen das 27. Bautechnische Seminar NRW statt.

Wissenschaftler und Sachverständige werden über neue bautechnische Entwicklungen und Vorschriften referieren:

  • Die neue Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die von der Vorgängerregierung verabschiedete Bauordnung 2016 nochmals auf den Prüfstand zu stellen, um kostengünstigeres und schnelleres Bauen zu ermöglichen.
  • Am 01.01.2019 soll das Baurechtsmodernisierungsgesetz in Kraft treten. Die wesentlichen Anforderungen an den baulichen Brandschutz werden vorgestellt, des Weiteren wird die statisch-konstruktive Bauüberwachung durch den Bauleiter betrachtet und über den Umgang mit der EU-Bauproduktenverordnung berichtet.
  • Bei Gründungen, Unterfangungen oder Baugruben kann es zu unerwünschten Verformungen kommen. Wie diese sich vermeiden lassen wird am Nachmittag gezeigt.
  • Ebenfalls am Nachmittag erhalten die Teilnehmer einen aktuellen Einblick in das Bauen mit (Spannbeton-)Fertigteilen.
  • Zum Abschluss gibt die Oberste Bauauf-sichtsbehörde Hinweise und einen Ausblick auf kommende Änderungen.

Das Seminar ist als Fortbildungsveranstaltung von der Ingenieurkammer-Bau NRW anerkannt.

Teilnahmegebühr einschließlich Kosten für Seminarunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagsimbiss: 80 € pro Teilnehmer.

Für Bedienstete der nachgeordneten Bauaufsichtsbehörden wird eine Teilnahmegebühr von 40 € erhoben.

Bei der Anmeldung ist die Behörde anzugeben.
Anmeldung unter www.vpi-nrw.de 
Anmeldeschluss ist der 22.10.2018

Mauerwerkskongress am 17. Februar

Live-Stream

Eine hochkarätige Weiterbildungsveranstaltung bietet der Mauerwerkskongress der Schlagmann Akademie – als professioneller Live-Stream und in stimmungsvollem Ambiente. Bauen mit Ziegeln ist aktuell wie nie. Im Fokus stehen Umwelt und Klima. Namhafte Experten referieren deshalb zu spannenden Themen wie Ökobilanzen von Bauwerken und Baustoffen, graue Energie, klimaneutrale Gebäude, Kreislaufwirtschaft, aber auch zu baurechtlichen Fragen. Praxisorientiert und mit hoher fachlicher Qualität! Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://anmeldung.schlagmann.de

Ähnliche Beiträge