Aktiver Störlichtbogenschutz mit DEHNarc

Dehn

Produkte und Lösungen
Elemente
Dehn

Das schnelle und aufeinander abgestimmte Zusammenwirken der Komponenten des Störlichtbogenschutzsystems DEHNarc, bestehend aus optischer Erfassung, Steuergerät und Kurzschließereinheit, sorgt in NS-Schaltanlagen für kürzeste Abschaltzeiten beim Entstehen von Störlichtbögen. Durch diese Präventivmaßnahme werden Personen vor den Auswirkungen von Störlichtbögen geschützt, Anlagenschäden und folglich Anlagenausfälle sowie die daraus resultierenden Kosten vermieden.
Die Schutzwirkung der persönlichen Schutzausrüstung (passiver Störlichtbogenschutz) gegenüber den thermischen Auswirkungen von Störlichtbögen hängt auch von der Höhe der auftretenden Lichtbogenenergie und der damit verbundenen Einwirkenergie ab und hat somit ihre Grenzen. Zusätzlich zu diesem notwendigen Basisschutz sind aktive Störlichtbogenschutzsysteme eine sinnvolle Ergänzung. Diese Einrichtungen können als Festeinbau bereits bei der Projektierung der Anlage berücksichtigt werden. Mit dem System DEHNarc ist aber auch ein mobiler Einsatz in offenen NS-Verteilungen möglich. Bestehende Anlagen und Systeme können mit damit relativ einfach und schnell ertüchtigt werden. Die Effizienz des Schutzsystems wird durch die Begrenzung der Einwirkdauer des Lichtbogens bestimmt. Beim Schutzsystem DEHNarc werden durch die extrem kurzen Abschaltzeiten die verheerenden Auswirkungen eines Störlichtbogens stark reduziert. Entscheidend dabei ist die sehr schnelle Übertragung des Störlichtbogenstromes in einen kurzgeschlossenen Parallelzweig, den sogenannten Kurzschließer. Das effektive Zusammenwirken zwischen Lichtbogenerfassung und Kurzschließ erlöscht bereits nach wenigen Millisekunden den Störlichtbogen.

www.dehn.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 11/2013

Anzeige

Eine Immobilie, viele Nutzungen – Aldi-Neubau in Pforzheim

Aldi_Hauptbild_320px_Logo__1_.jpg
Aldi_Projektbild_180x180px.jpg

Ein Mix mit Zukunft und Anspruch
Auf einem etwa 2.800 m2 großen Grundstück in Pforzheim baut ALDI SÜD nicht nur eine neue Filiale, sondern auch Wohnungen, eine Kita und Apartments für betreutes Wohnen. Drees & Sommer unterstützt das Projekt, das 2024 fertig werden soll.
 

 
Claim_180x180px.jpg

Ein Job mit Anspruch und Zukunft
Der Bau einer Mixed-Use-Immobilie ist komplex: So muss die Fassade zum Einzelhändler, aber auch zu Wohnen und Betreuen passen. Unsere Aufgabe im Projekt­manage­ment: das Projekt im Kosten-, Termin- und Qualitätsrahmen ins Ziel bringen. 
 

 
Tristan_Schmedes_180x180px.jpg

Karriere im Projektmanagement
Lust auf anspruchsvolle
Projekte? Dann werden Sie Teil von Drees & Sommer. Egal ob Führungs­ver­antwortung übernehmen oder Expertise in einem bestimmten Feld vertiefen
– bei uns haben Sie beste Chancen auf eine Karriere, die zu Ihren Stärken und Wünschen passt.

 

Ähnliche Beiträge