Fliesen und Platten aus Schiefer

Rathscheck Schiefer

Elemente
Rathscheck Schiefer

Das im Dach- und Fassadensektor tätige Unternehmen Rathscheck Schiefer erweitert sein Geschäftsfeld und gründet eine neue Produktlinie mit Fliesen und Platten für Außen- und Innenbekleidungen an Wänden und Böden. Die Schiefergesteine sind verfügbar in den Naturfarben Anthrazit, Blaugrau und Polargrün, jeweils spaltrau oder fein geschliffen. Alle Fliesen sind umlaufend scharfkantig gesägt und auf 10 mm Dicke kalibriert. Standardfliesen für den Innenbereich sind 60 x 60 cm und 60 x 30 cm, Riemchen im Standard 60 x 8 cm oder 40 x 8 cm groß. Andere Maße werden auf Wunsch gefertigt, wobei das größtmögliche Maß für Innenbekleidungen bei ca. 200 x 100 cm liegt (Plattenware). Kommen die Fliesen im Außenwandbereich zum Einsatz, ist ihre Größe gemäß DIN 18515 auf maximal 40 cm Länge und eine Fläche von maximal 0,12 m² begrenzt.
Plattenwaren sind mindestens 2 cm dick und im Standard 60 x 30 cm groß. Andere Maße bis maximal 200 x 100 cm sind auf Wunsch möglich. Die Plattendicke variiert, je nach Untergrund und Belastung, bei gebundener Bauweise zwischen 2 und 5 cm. Im Splittbett folgt die Größe und Dicke der Schieferplatten den Erfordernissen aus der Verkehrslast und wird individuell beraten. Die Fliesen, Riemchen und Platten sind frostbeständig und eignen sich für Verblendungen von Mauerwerken, beispielsweise an Erkern oder Schornsteinen, ebenso wie als Bodenbeläge für innen und außen. An Außenwänden können sie den Putz ersetzen oder beispielsweise den Mauerwerksfuß vor Feuchtigkeit schützen.

www.rathscheck.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 04/2014

Mauerwerkskongress am 17. Februar

Live-Stream

Eine hochkarätige Weiterbildungsveranstaltung bietet der Mauerwerkskongress der Schlagmann Akademie – als professioneller Live-Stream und in stimmungsvollem Ambiente. Bauen mit Ziegeln ist aktuell wie nie. Im Fokus stehen Umwelt und Klima. Namhafte Experten referieren deshalb zu spannenden Themen wie Ökobilanzen von Bauwerken und Baustoffen, graue Energie, klimaneutrale Gebäude, Kreislaufwirtschaft, aber auch zu baurechtlichen Fragen. Praxisorientiert und mit hoher fachlicher Qualität! Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://anmeldung.schlagmann.de

Ähnliche Beiträge