Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues ausgelobt

Newsletter

Bald ist es wieder soweit: die Auslobung des Ingenieurpreises 2015 steht vor der Türe. Unterlagen können ab dem 16. Juni hochgeladen werden, Einreichungsende ist der 5. November 2014. Der Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues wird alle zwei Jahre ausgelobt und wird vergeben für besondere Ingenieurleistungen in den Kategorien Hochbau und Brückenbau für Lösungen mit Stahl beim Neubau und beim Bauen im Bestand.

Teilnahmeberechtigt sind die geistigen Urheber der eingereichten Ingenieurleistungen: Ingenieure, Ingenieurgemeinschaften sowie Ingenieur- und Architektengemeinschaften. Stahlbaufirmen sind teilnahmeberechtigt, sofern sie Mitglied im DSTV sind oder spätestens bis zum Einreichungsende geworden sind.
Zugelassen werden Einreicher, die in der Bundesrepublik Deutschland ihren Sitz haben oder auch im Ausland, sofern der Urheber Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland ist. Die einzureichenden Bauwerke, Berechnungsstrategien, Fertigungsverfahren, Montagekonzepte sowie Details oder Einzelbauteile müssen seit 2012 erstellt und bereits praktisch angewendet bzw. gebaut worden sein. Die Teilnahme an anderen Architektur- oder Ingenieurwettbewerben ist kein Hinderungsgrund.

Die eingereichten Ingenieurarbeiten werden je Kategorie (Hochbau, Brückenbau) durch eine unabhängige Experten-Jury beurteilt.

Die Verleihung der Preise und Auszeichnungen findet am 20. Januar 2015 auf der BAU in München auf dem Gemeinschaftsstand von bauforumstahl e.V. und seinen Mitgliedern statt.

Ideeller Träger des Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues ist die Bundesingenieurkammer.

Weitere Informationen: www.ingenieurpreis.de

Ähnliche Beiträge