Mauerwerk systematisch planen

KLB Klimaleichtblock

Planung
KLB Klimaleichtblock

Der Baukasten von KLB-Klimaleichtblock bietet eine vielfältige Auswahl an Mauerwerkselementen, die bauphysikalisch und bautechnisch aufeinander abgestimmt sind. „In einem durchdachten Rohbaukonzept ergeben unsere Leichtbetonsystemelemente ein homogenes Mauerwerk“, so KLB-Geschäftsführer Andreas Krechting. „Fehler am Bau, die durch Mischbauweise entstehen, sind damit ausgeschlossen. “
Die aktualisierte Broschüre „Der Luxus des Zuhausebleibens“ stellt die einzelnen Leichtbetonerzeugnisse vor und präzisiert ihre Einsatzmöglichkeiten. Aus natürlichen, mineralischen Rohstoffen hergestellt lassen sich Mauerwerkselemente und Ergänzungsprodukte für jedes Bauvorhaben zusammenstellen. Das Gesamtkonzept ergibt eine homogene Gebäudehülle mit einer guten Ökobilanz. Zur besseren Orientierung stellt die Broschüre auch einen Bezug zur aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) her.
Aus dem massiven Baustoff Leichtbeton lässt sich ein stabiles, schallschützendes Mauerwerk errichten, das Reizstoffe und Lärmquellen ausschließt. So werden schädliche Umwelteinflüsse reduziert und die Lebensqualität gesteigert. KLB-Mauersteine zeichnen sich zudem durch niedrige Wärmeleitwerte bei hoher Wärmespeicherfähigkeit aus – im Sommer wie im Winter herrscht ein angenehmes Raumklima. Bei niedrigen Temperaturen verlangsamt sich der Wärmeverlust, während die Aufwärmzeit für die Innenräume kurz bleibt. Im Sommer wirkt die Funktionswand wie eine Klimaanlage, da sie die übermäßige Erwärmung der Räume verhindert.

www.klb-klimaleichtblock.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 04/2015

Anzeige

Brandschutzatlas:
Das Standardwerk im vorbeugenden Brandschutz!

Das Nachschlagewerk enthält alle Infos zu Regelungen und Vorschriften, damit Sie den Überblick über die aktuellen Bauordnungen, Verordnungen und Richtlinien behalten. Anerkannte Fachexperten erläutern verständlich umfassende Planungsgrundlagen und praxiserprobte Techniken anhand vieler Planungsdetails, Zeichnungen, Abbildungen und Tabellen.
Für jede Planungsphase haben Sie alle technischen und rechtlichen Bestimmungen überall zur Hand.
Erhältlich als Ordnerwerk und digital: Download oder DVD sowie ergänzender App.

Hier informieren!

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_IngLetter_Okt22_Cover.jpg
Ken_Schluchtmann__diephotodesignerde.jpg

Akquise oder Auftrag – alles umsonst?
Bauherren suchen nach Ideen, Konzepten und Entwürfen, Architekten nach lukrativen Aufträgen. Nicht selten entsteht aus einer kleinen „Gefälligkeit“ immenser Aufwand, wird sprichwörtlich die Mücke zum Elefanten. Spätestens wenn der Traum vom kurativen Auftrag platzt, stellt sich die Frage: (unentgeltliche) Akquise oder Honoraranspruch?

 
Ken_Schluchtmann__diephotodesignerde2.jpg

Update Building Information Modeling (BIM)
Mit BIM lassen sich Bauvorhaben effizienter planen, bauen und betreiben. Die digitale Methode wird in vielen Ländern wie Dänemark, Finnland, USA oder Singapur – meist sogar schon verpflichtend – genutzt. In Deutschland hat das Thema vor allen in den letzten Jahren „Fahrt aufgenommen“. Informieren Sie sich zum neuesten Stand.

 
Ken_Schluchtmann__diephotodesignerde_3.jpg

Cyberrisiken für Ingenieure
Allgegenwärtig ist dieser Zeit das Thema Cyber. Ob in Verbindung mit aktuellen Geschehnissen in und um die Ukraine-Krise oder als generelles Risiko auch für Ingenieure. Aber was sind die häufigsten Einfallstore der Hacker? Wie kann man sich schützen und absichern?

 

Ähnliche Beiträge