Nachhaltigkeit in der kommunalen Infrastruktur

Neue Broschüre

FKT-Channel
Newsletter
Neue Broschüre

Wie baut, handelt und gestaltet man nachhaltig in der kommunalen Infrastruktur? Antworten auf diese Frage erhalten Entscheidungsträger aus Politik, Kommunen und Fachbehörden sowie im Bauwesen tätige Ingenieure in der neuen Broschüre der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau: „Nachhaltigkeit in der kommunalen Infrastruktur.“ Diese kann ab sofort kostenfrei online heruntergeladen oder als gedruckte Broschüre bestellt werden. „Die kommunale Infrastruktur ist eine wichtige Grundlage für das funktionierende Zusammenleben von Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt. Ihre Bedeutung ist in der Öffentlichkeit aber leider kaum bekannt. Während in den zurückliegenden Jahrzehnten der flächendeckende Ausbau im Vordergrund stand, sollte der Fokus jetzt auf dem Erhalt der kommunalen Infrastruktur liegen. Denn vielfach wird deren Erhalt und deren Unterhalt vernachlässigt, bis oft nur noch Ersatzneubauten möglich sind“, erklärt der Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, Dr.-Ing. Heinrich Schroeter.
Die Broschüre „Nachhaltigkeit in der kommunalen Infrastruktur“ trägt dazu bei, das Thema wieder zurück in die Öffentlichkeit zu holen. Erarbeitet wurde die Publikation vom gleichnamigen Arbeitskreis der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. In der Broschüre werden die Bautechnik und Bauwerke der kommunalen Infrastruktur mit den Schwerpunkten Wasserwirtschaft und Verkehrsanlagen betrachtet. Eine Kernaussage der Publikation ist, dass ein nachhaltiges Wirken nur erzielt werden kann, wenn die vorgesehenen Maßnahmen zusammen mit anderen Bereichen und Überlegungen zum Einsatz kommen. Beispielhaft seien hierfür der demografische Wandel, der Einsatz effektiver Energiegewinnung oder aber Strategien zur Parkraumbewirtschaftung und Mobilität. Nur eine Betrachtung aller infrage kommenden Aspekte bei Bau, Erhalt und Sanierung der kommunalen Infrastruktur stellt die Nachhaltigkeit sicher. Für den Erfolg muss allerdings auch eine ausreichende Finanzierung sowie ein effizienter Einsatz der knappen Mittel gewährleistet sein.

www.bayika.de/de/download

Anzeige

Brandschutzatlas:
Das Standardwerk im vorbeugenden Brandschutz!

Das Nachschlagewerk enthält alle Infos zu Regelungen und Vorschriften, damit Sie den Überblick über die aktuellen Bauordnungen, Verordnungen und Richtlinien behalten. Anerkannte Fachexperten erläutern verständlich umfassende Planungsgrundlagen und praxiserprobte Techniken anhand vieler Planungsdetails, Zeichnungen, Abbildungen und Tabellen.
Für jede Planungsphase haben Sie alle technischen und rechtlichen Bestimmungen überall zur Hand.
Erhältlich als Ordnerwerk und digital: Download oder DVD sowie ergänzender App.

Hier informieren!

Anzeige

Jetzt HDI Ingletter lesen!

HDI_IngLetter_Okt22_Cover.jpg
Ken_Schluchtmann__diephotodesignerde.jpg

Akquise oder Auftrag – alles umsonst?
Bauherren suchen nach Ideen, Konzepten und Entwürfen, Architekten nach lukrativen Aufträgen. Nicht selten entsteht aus einer kleinen „Gefälligkeit“ immenser Aufwand, wird sprichwörtlich die Mücke zum Elefanten. Spätestens wenn der Traum vom kurativen Auftrag platzt, stellt sich die Frage: (unentgeltliche) Akquise oder Honoraranspruch?

 
Ken_Schluchtmann__diephotodesignerde2.jpg

Update Building Information Modeling (BIM)
Mit BIM lassen sich Bauvorhaben effizienter planen, bauen und betreiben. Die digitale Methode wird in vielen Ländern wie Dänemark, Finnland, USA oder Singapur – meist sogar schon verpflichtend – genutzt. In Deutschland hat das Thema vor allen in den letzten Jahren „Fahrt aufgenommen“. Informieren Sie sich zum neuesten Stand.

 
Ken_Schluchtmann__diephotodesignerde_3.jpg

Cyberrisiken für Ingenieure
Allgegenwärtig ist dieser Zeit das Thema Cyber. Ob in Verbindung mit aktuellen Geschehnissen in und um die Ukraine-Krise oder als generelles Risiko auch für Ingenieure. Aber was sind die häufigsten Einfallstore der Hacker? Wie kann man sich schützen und absichern?

 

Ähnliche Beiträge