Risiken in Planung und Ausführung

Braunschweiger Baubetriebsseminar

aus der Branche

Das Braunschweiger Baubetriebsseminar 2017 wird am 17. Februar 2017 mit dem Thema „Risiken in Planung und Ausführung– Identifikation und Lösungsansätze“ ausgewählte Aspekte in vertraglicher, technischer und kaufmännischer Hinsicht beleuchten. Ziel des ersten Vortragsblocks ist eine kritische Bestandsaufnahme des Status quo beim Umgang mit Risiken. Für das erforderliche Management von Risiken zu sensibilisieren und konkrete Probleme aufzuzeigen, die sich aus einer fehlenden Auseinandersetzung mit Projektrisiken ergeben, ist Teil dieses Blocks. Wie erforderlich die frühzeitige und zielgerichtete Steuerung von Risiken ist, wird an Projektbeispielen verdeutlicht.
Im zweiten Vortragsblock stehen vertragliche Regelungen zur Risikoverteilung im Mittelpunkt. Hierbei werden – ausgehend von der aktuellen Rechtsprechung – verschiedene Möglichkeiten der Vertragsgestaltung vorgestellt und die Ausarbeitung der Risikozuordnung erörtert. Speziell für die Weitervergabe von Leistungen wird betrachtet, welche Regelungen sinnvoll und rechtlich wirksam vereinbart werden können.
Die Entwicklung und Fortschreibung von Terminplänen bilden den Schwerpunkt des dritten Vortragsblocks. Typische Anforderungen aus Auftraggebersicht und Maßnahmen zum Umgang mit terminlichen Risiken werden im Zuge der Ausschreibung und Vergabe anhand eines Projektbeispiels erörtert. Für die Bauausführung wird mit der Methode „Last Planner“ eine kooperative Form der Bewältigung terminlicher Risiken vorgestellt.
Der abschließende vierte Vortragsblock rückt die Bewertung und Beherrschung der monetären Auswirkungen von Risiken in den Vordergrund. Dabei wird zunächst der Frage nachgegangen, inwiefern bereits in der Ausschreibungs- und Vergabephase eingehende Angebote hinsichtlich ihres Risikoprofils verglichen werden können. Darauf folgen Überlegungen, welche Optionen im Zusammenwirken der Vertragsparteien nach Vertragsschluss bestehen, um die Erreichung des avisierten Kostenbudgets sicherzustellen. Der Flyer steht als WEBINFO 165 im Downloadbereich zur Verfügung.
Anmeldung und weitere Informationen unter www.baubetriebsseminar.de