Sprossenlose Brandschutzwände

Aluprof

Elemente

Aluprof ist ein Entwickler von Aluminiumsystemen für die Bauwirtschaft und Teil der polnischen Unternehmensgruppe Grupa Kęty. Das Sortiment umfasst Fenster-, Türen-, Fassaden-, Rolladen- und Torsysteme und bietet darüber hinaus Brandschutz- und zertifizierte Passivhauslösungen. Neu im Portfolio des Herstellers sind transparente Brandschutzwände, sogenannte sprossenlose Wände. Auf Basis des Systems MB-78EI ist es damit möglich, innere Trennwände frei von sichtbaren vertikalen Profilen zu konstruieren, ohne auf umfassenden Feuerwiderstand verzichten zu müssen.
Mithilfe von durchsichtigen Modulen sorgen die aus diesem System konstruierten Wände für eine optische Vergrößerung des Innenraumes. Gleichzeitig ermöglichen die Wände die Organisation von Brandzonen (Brandabschnitten) im Innern des Gebäudes, um entsprechende Bedingungen für die Evakuierung von Personen zu schaffen.
Das System erlaubt die Realisierung von Brandschutzwänden mit einer Maximalhöhe von 3,60 m. Die Module können eine Breite von bis zu 1,50 m erreichen. Keine Einschränkungen gibt es in Bezug auf die maximale Länge der Wand. Die Fugenbreite zwischen den Glasscheiben beträgt gerade einmal 4 mm und ist mit einem aufquellenden Brandschutzmaterial sowie unbrennbarem Silikon, das in den Farben Schwarz, Grau und Weiß erhältlich ist, gefüllt. Die Lösung wurde für die zwei Feuerwiderstandsklassen EI30 und EI60 entwickelt und vom polnischen Institut für Bautechnik (ITB) geprüft.

www.aluprof.eu