Deutsches Ingenieurblatt

Archiv

Nachrichten aus 06/2010

2010_06_60.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 6/2010

An der Grenze des Machbaren

PASCHAL-Werk G. Maier GmbH, Steinach

Eine der anspruchsvollsten Baustelle Deutschlands wurde in diesem Frühjahr abgeschlossen: der Neubau des Stadttheaters Gütersloh. „In diesem…

2010_06_55.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 6/2010

Beachtliches Streitpotenzial

Die Konsequenzen und Vor- und Nachteile des Kostenberechnungsmodells nach HOAI 2009/Acht Fragen und Antworten

Nach neuer HOAI richtet sich das Honorar der Architekten und Ingenieure nach der Kostenberechnung (§ 6 Abs. 1). Der Vorteil ist, dass die Honorare…

2010_06_50.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 6/2010

Erste Hilfe

Die Ermittlung von Stundensätzen mit dem AHO-Stundensatzrechner und mit einer neuen DATEV-Lösung

Mit der neuen HOAI mussten die Ingenieure und Architekten auf eine liebgewordene und bequeme Gewohnheit verzichten: auf gesetzlich verordnete…

2010_06_47.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 6/2010

Am bestens höchstens zweimal

Sie ist besser als sie scheint: die Selbstbeteiligung in der Haftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure

Viele Beratende Ingenieure und Architekten unterliegen dem Irrglauben, die in ihrer Berufshaftpflichtversicherung vereinbarte Selbstbeteiligung…

2010_06_44.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 6/2010

Was ist wichtig? Was ist richtig?

Die Außendarstellung des Ingenieurbüros muss auftragsrelevanten Regeln folgen

Schon oft haben sich in dieser Zeitschrift kenntnisreiche Autoren mit dem Problem der Außendarstellung der Ingenieurbüros beschäftigt. Problem? Ja!…

2010_06_40.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 6/2010

Direkt miteinander vergleichen

Ecodesign-Software könnte zur Standardsoftware im Ingenieurbüro werden

Die meisten Entscheidungen, die den Energieverbrauch eines Gebäudes bestimmen, werden im frühen Planungsstadium getroffen. Dennoch wird der…