Deutsches Ingenieurblatt

Archiv

Nachrichten aus 09/2009

2009_09_58.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 9/2009

Wärmepumpen-Potenziale

Lechwerke AG, Augsburg

Die im Dezember 2008 in Brüssel verabschiedete Neufassung der europäischen „Richtlinie zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen“…

2009_09_57.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 9/2009

Wohnen mit Erlebnischarakter

KONE, Hannover

Die global voranschreitende Verstädterung erfordert verdichtete Wohn- und Lebensformen. Die KONE GmbH sieht ihre Aufgabe deshalb in der Entwicklung…

2009_09_56.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 9/2009

Mit Altglas-Dämmung schnell wieder trocken

TECHNOpor GmbH, Großenhain

Schon 2003 – ein Jahr nach dem Elbe-Jahrhunderthochwasser – wurde im niedersächsischen Hitzacker an einem völlig neuartigen Sanierungs-Konzept für…

2009_09_52.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 9/2009

Was ist und wie weit reicht die Verantwortung des Ingenieurs?

Die Ambivalenz der Technik nötigt dem Berufsstand weitergehende Gedanken als bisher über sein Verhältnis zum Fortschritt ab

Was ist Technik? Was ist Moral? Kann es moralische Grenzen zwischen Technik und Fortschritt geben? Wenn Technik ein Naturgesetz darstellt, also…

2009_09_50.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 9/2009

Abrupter Schnitt

Fünf Antworten auf die Frage, wann die alte und wann die neue HOAI angewendet werden muss

Der Übergang von der alten HOAI auf die neue HOAI ist ein abrupter Schnitt. Paragraf 55 der neuen HOAI regelt, dass sie nicht für Leistungen gilt, die…

2009_09_48.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 9/2009

Klipp und klar

Der Bundesgerichtshof hat die Abrechnung von Zeithonoraren grundsätzlich neu geregelt

Mit einem höchstrichterlich Rundumschlag hat der Bundesgerichtshof vor kurzem ein Urteil gesprochen, das die Abrechnung aller Leistungen der…

Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 9/2009

Was ist neu in der neuen HOAI?

Ein Vergleich der Allgemeinen Teile und eine Tabelle für den neuen Umbauzuschlag

Nun ist sie da, die neue HOAI – und allüberall wird über sie geschrieben, wird sie interpretiert und eifrig mit der alten verglichen: Was hat sich…

2009_09_40.jpg
Exklusiv
Deutsches Ingenieurblatt 9/2009

Lernen online

Das E-Learning entwickelt sich immer mehr zu einem wichtigen Mittel der berufsbegleitenden Weiterbildung der Ingenieure

Weil die Ingenieure sich immer wieder auf den neuesten Stand der Technik bringen oder sich durch Weiterbildungen neue berufliche Chancen erobern…