Auch Schwelbrände schnellstmöglich erkennen

Rauch-, Wärme- und Kohlenmonoxid-Detektion<br /><br />Bernd Wild

Exklusiv
bauplaner 11/2014
Rauch-, Wärme- und Kohlenmonoxid-Detektion

Bernd Wild

Schwelbrände sind durch eine unvollständige Verbrennung mit geringer Sauerstoffzufuhr gekennzeichnet: Bei niedriger Verbrennungstemperatur entstehen hier giftige Brandgase wie Kohlenmonoxid (CO), lange bevor der Raum verraucht. Der neue Mehrfachsensormelder CMD 533X von Hekatron detektiert neben Rauch und Wärme als dritte Kenngröße CO, so dass er auch solche Brände schnell erkennt. Er lässt sich im Sinne der Einmelderstrategie für unterschiedliche Einsatzgebiete projektieren.

Für die Branddetektion stellen Schwelbrände eine besondere Herausforderung dar: Die Rauchentwicklung ist zunächst eher gering, und die niedrige Verbrennungstemperatur führt dazu, dass ein Temperatursensor in der Entstehungsphase des Brandes noch nicht reagiert.

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Anzeige

Mit EIPOS berufsbegleitend im Bauwesen weiterbilden

Anzeige_im_Advertorial_Maerz2022_V3__002_.png
3_Ingenieurbau.png

Ingenieur- und Verkehrsbau
Er­lan­gen Sie Fach­wis­sen im kon­struk­ti­ven Ing­e­nieur­bau, um Bau­zu­stän­de zu er­fas­sen, zu be­wer­ten und sach­kun­di­ge Gut­ach­ten und Sa­nie­rungs­kon­zep­te zu er­stel­len. Oder er­wei­tern Sie Ihre Kenn­tnis­se im Be­reich der Pla­nung und Er­rich­tung bau­licher An­la­gen der Ver­kehrs­in­fra­struk­tur.

 
5_Brandschutz.png

Brandschutz

Von der Er­stel­lung ganz­heit­lich­er Brand­schutz­kon­zep­te bis zur Über­wach­ung der Aus­füh­rung auf der Bau­stel­le oder ge­bäu­de- und an­la­gen­tech­ni­schen Brand­schutz­pla­nun­gen: Er­wer­ben Sie Wis­sen für eine Tä­tig­keit als Fach­pla­ner, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz.

 
1_BIM.png

BIM

Setzen Sie er­folg­reich BIM-Pro­jekte um. Mit dem Se­mi­nar „BIM-Basis“ schaf­fen Sie sich eine Grund­la­ge zur Mit­wir­kung in di­gi­ta­len mod­ell­ba­sier­ten Pro­jek­ten. In der Fach­fort­bil­dung „BIM-Experte“ ver­tie­fen Sie diese Kenn­tnis­se, um kom­ple­xe BIM-Pro­je­kte selbstän­dig ge­stal­ten zu kön­nen.

 

Ähnliche Beiträge