Aufzugschacht – eine energetische Sünde

Energiesparende Aufzugschachtentrauchung<br /><br />Uwe Hollenberg

Exklusiv
bauplaner 05/2014
Energiesparende Aufzugschachtentrauchung

Uwe Hollenberg

Die Entlüftung des Aufzugschachtes dient dem Abführen von Rauchgasen im Brandfall und der Versorgung des Schachtes mit ausreichend Frischluft. Für eine kontrollierte und energiesparende Schachtentrauchung sorgt das enev-kit von Aleatec.

Die Landesbauordnungen schreiben für Aufzugschächte Rauchabzugsöffnungen mit einer Größe von 2,5 Prozent des Schachtquerschnittes, jedoch mindestens 0,1 Quadratmeter vor (Brandenburg 5 Prozent, mind. 0,2 Quadratmeter). Traditionell werden deshalb Permanentöffnungen entsprechender Größe im Schachtkopf erstellt.

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Mauerwerkskongress am 17. Februar

Live-Stream

Eine hochkarätige Weiterbildungsveranstaltung bietet der Mauerwerkskongress der Schlagmann Akademie – als professioneller Live-Stream und in stimmungsvollem Ambiente. Bauen mit Ziegeln ist aktuell wie nie. Im Fokus stehen Umwelt und Klima. Namhafte Experten referieren deshalb zu spannenden Themen wie Ökobilanzen von Bauwerken und Baustoffen, graue Energie, klimaneutrale Gebäude, Kreislaufwirtschaft, aber auch zu baurechtlichen Fragen. Praxisorientiert und mit hoher fachlicher Qualität! Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://anmeldung.schlagmann.de

Ähnliche Beiträge