Aufzugschacht – eine energetische Sünde

Energiesparende Aufzugschachtentrauchung<br /><br />Uwe Hollenberg

Exklusiv
bauplaner 05/2014
Energiesparende Aufzugschachtentrauchung

Uwe Hollenberg

Die Entlüftung des Aufzugschachtes dient dem Abführen von Rauchgasen im Brandfall und der Versorgung des Schachtes mit ausreichend Frischluft. Für eine kontrollierte und energiesparende Schachtentrauchung sorgt das enev-kit von Aleatec.

Die Landesbauordnungen schreiben für Aufzugschächte Rauchabzugsöffnungen mit einer Größe von 2,5 Prozent des Schachtquerschnittes, jedoch mindestens 0,1 Quadratmeter vor (Brandenburg 5 Prozent, mind. 0,2 Quadratmeter). Traditionell werden deshalb Permanentöffnungen entsprechender Größe im Schachtkopf erstellt.

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge