AVA und Kostenplanung in Zeiten von BIM

Zusammenführung von Entwurf und Kostenplanung

Exklusiv
bauplaner 07-08/17
Ingenieurbüro

Der Wunsch ist fast so alt wie die Nutzung von Computern für Entwurf und Konstruktion im Bauwesen: Ist das Gebäude entworfen, sollen automatisch die Baukosten ermittelt und die benötigten Leistungen mit ihren Mengen in Leistungsverzeichnissen für die Ausschreibung zusammengestellt werden. Mit der BIM-Methodik glaubt das Münchener Softwarehaus G&W, diesem Ziel einen Schritt näher gekommen zu sein.

Ein wesentlicher Vorteil der BIM-Methodik besteht darin, dass Projektinformationen in bestmöglicher Qualität stets aktuell und transparent zur Verfügung stehen. Das soll zu mehr Planungssicherheit insbesondere in Bezug auf Kostensicherheit und Termintreue führen.

Umfang: 2 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Mauerwerkskongress am 17. Februar

Live-Stream

Eine hochkarätige Weiterbildungsveranstaltung bietet der Mauerwerkskongress der Schlagmann Akademie – als professioneller Live-Stream und in stimmungsvollem Ambiente. Bauen mit Ziegeln ist aktuell wie nie. Im Fokus stehen Umwelt und Klima. Namhafte Experten referieren deshalb zu spannenden Themen wie Ökobilanzen von Bauwerken und Baustoffen, graue Energie, klimaneutrale Gebäude, Kreislaufwirtschaft, aber auch zu baurechtlichen Fragen. Praxisorientiert und mit hoher fachlicher Qualität! Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://anmeldung.schlagmann.de

Ähnliche Beiträge