Brandschutz mit bewehrten Porenbetonbauteilen

Zuverlässige Brandsicherheit

Exklusiv
bauplaner 05/2016
Brandschutz
Zuverlässige Brandsicherheit

Bislang war die brandschutztechnische Bemessung von Bauteilen in der DIN 4102-4 geregelt. Durch die europäischen Bemessungsnormen (Eurocodes) und deren bauaufsichtliche Einführung ist diese nicht mehr in einer Norm für alle Bauarten, sondern in gesonderten Teilen für die einzelnen Bauarten festgeschrieben. Lediglich für Baustoffe und Bauteile, die nicht über die Eurocodes oder andere europäische Baustoff- und Bemessungsnormen abgedeckt sind, wird diese über eine überarbeitete DIN 4102-4 erfolgen.

Für die Bemessung bewehrter Porenbetonbauteile ist im August 2014 die EN 12602 im Europäischen Amtsblatt veröffentlicht worden und als DIN EN 12602 in der Fassung Oktober 2013 erschienen. Nach einer 12-monatigen Koexistenzphase, innerhalb derer die nationale und europäische Norm parallel angewendet werden konnten, ist dann für diese Bauteile nur noch die europäische Norm heranzuziehen.

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Anzeige

Mit EIPOS berufsbegleitend im Bauwesen weiterbilden

Anzeige_im_Advertorial_Maerz2022_V3__002_.png
3_Ingenieurbau.png

Ingenieur- und Verkehrsbau
Er­lan­gen Sie Fach­wis­sen im kon­struk­ti­ven Ing­e­nieur­bau, um Bau­zu­stän­de zu er­fas­sen, zu be­wer­ten und sach­kun­di­ge Gut­ach­ten und Sa­nie­rungs­kon­zep­te zu er­stel­len. Oder er­wei­tern Sie Ihre Kenn­tnis­se im Be­reich der Pla­nung und Er­rich­tung bau­licher An­la­gen der Ver­kehrs­in­fra­struk­tur.

 
5_Brandschutz.png

Brandschutz

Von der Er­stel­lung ganz­heit­lich­er Brand­schutz­kon­zep­te bis zur Über­wach­ung der Aus­füh­rung auf der Bau­stel­le oder ge­bäu­de- und an­la­gen­tech­ni­schen Brand­schutz­pla­nun­gen: Er­wer­ben Sie Wis­sen für eine Tä­tig­keit als Fach­pla­ner, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz.

 
1_BIM.png

BIM

Setzen Sie er­folg­reich BIM-Pro­jekte um. Mit dem Se­mi­nar „BIM-Basis“ schaf­fen Sie sich eine Grund­la­ge zur Mit­wir­kung in di­gi­ta­len mod­ell­ba­sier­ten Pro­jek­ten. In der Fach­fort­bil­dung „BIM-Experte“ ver­tie­fen Sie diese Kenn­tnis­se, um kom­ple­xe BIM-Pro­je­kte selbstän­dig ge­stal­ten zu kön­nen.