Das neue Mattlihüs

Erstes Holz100-Öko-Hotel in den bayerischen Bergen

Exklusiv
green BUILDING 01-02/2013
Mit einem modernen Erweiterungsbau von 800 Quadratmetern Nutzfläche wurde das Hotel Mattlihüs in Oberjoch zum neuen Öko-Berghotel. Neben der Verwendung des Holzbausystems Thoma Holz100 (= 100 Prozent Holz) erfolgte die Planung und Umsetzung nach Feng Shui-Prinzipien und unter Berücksichtigung zeitgemäßer Baubiologie im Einklang von Tradition und Moderne. Die Massivholz-Elementbauweise verbindet Architektur, Ökologie, Raumklima sowie Schall- und Brandschutz zu einer ganzheitlichen Hotelanlage mit Wohlfühlcharakter.

Die bayerische Marktgemeinde Bad Hindelang ist bekannt für ihre Natur und alpine Bergkultur. Mehr als 80 Prozent der Flächen des Gemeindeareals im Oberallgäu sind als Landschafts- oder Naturschutzgebiet ausgewiesen. Auf dem Oberjoch auf 1.200 Metern Höhe hat eine Hotelier-Bauherrenfamilie ihren traditionsreichen 4-Sterne-Standort in stofflicher Konsequenz erweitert: Der neue Wohnbereich des Mattlihüs (www.mattlihues.de) besteht aus massivem Holz. Das ganzheitliche Prinzip spiegelt sich in den baulichen Details ebenso wieder wie in der natürlichen Raumumgebung, denn sämtliche Wände, Decken, Böden, Türen und Möbel bestehen aus dem nachwachsenden Roh-, Bau- und Werkstoff. Die massive Holzbauweise garantiert, dass die Kriterien eines Bio-Hotels erfüllt werden konnten...

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge