Die neue DIN 4109

Nachweis des Schallschutzes im Wohnungsbau

Exklusiv
bauplaner 09/2016
Nachweis des Schallschutzes im Wohnungsbau

Über 26 Jahre ist es her, dass die zentrale Schallschutznorm für den Hochbau überarbeitet wurde. Auch wenn die Innovationszyklen aufgrund der Langlebigkeit der Baustoffe und der daraus errichteten Gebäude langsamer ablaufen als in anderen Technologiezweigen: Die Zeit für eine Anpassung der DIN 4109 war überreif.

Die zentrale Schallschutznorm für den Hochbau, DIN 4109, ist im Juli 2016 in einer Neufassung erschienen. Mit den dort beschriebenen Berechnungsverfahren lassen sich nun für die Ziegelbauweise mit wärmedämmenden Außenwänden normative Nachweise für den baulichen Schallschutz erstellen.

Umfang: 2 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *