Digitale Planungsmethode BIM

Effizienz wird messbar

Exklusiv
bauplaner 09/2018

BIM hilft, Arbeitsprozesse und Projektabläufe zu erleichtern und verändert die Kommunikation und das Miteinander der Planungsteams.

Doch was bedeutet es wirtschaftlich für ein Büro – unabhängig von seiner Größe und den Projekten?Verbessert es die Effizienz und Wertschöpfung so grundlegend, dass Architekten und Planer sagen: Mit BIM werden wir effizienter und verdienen dadurch mehr als ohne die digitale Planungsmethode? Für das Software-Special „bauplaner“ im Deutschen Ingenieurblatt habe ich bei zwei renommierten und großen Büros nachgefragt, die seit Jahren auf BIM setzen: Kaspar Kraemer Architekten und Astoc Architects and Planners aus Köln.

Oskar Molnar (Kaspar Kraemer Architekten) und Jörg Ziolkowski (Astoc) waren offen und selbstkritisch.

Und ihre Antworten machen ebenso kleineren Büros Mut, die gerade erst mit BIM starten. Denn es lohnt sich, selbst wenn die Abläufe nicht so perfekt strukturiert sind wie bei den beiden. Wichtig ist, mit BIM zu beginnen. Und die Aufgaben, die jeder für sich lösen muss, sind anfangs stets die gleichen – unabhängig davon, ob es ein kleines oder großes Büro ist.

-----

4 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,59 € *

Mauerwerkskongress am 17. Februar

Live-Stream

Eine hochkarätige Weiterbildungsveranstaltung bietet der Mauerwerkskongress der Schlagmann Akademie – als professioneller Live-Stream und in stimmungsvollem Ambiente. Bauen mit Ziegeln ist aktuell wie nie. Im Fokus stehen Umwelt und Klima. Namhafte Experten referieren deshalb zu spannenden Themen wie Ökobilanzen von Bauwerken und Baustoffen, graue Energie, klimaneutrale Gebäude, Kreislaufwirtschaft, aber auch zu baurechtlichen Fragen. Praxisorientiert und mit hoher fachlicher Qualität! Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://anmeldung.schlagmann.de

Ähnliche Beiträge