Einsammeln und verteilen

Wenn immer mehr Gebäude zu kleinen Kraftwerken werden, müssen „Smart Grids“ und „Smart Meters“ her

Exklusiv
green BUILDING 5/2013
Wenn immer mehr Gebäude zu kleinen Kraftwerken werden, müssen „Smart Grids“ und „Smart Meters“ her

Einer der Trends unserer Zeit ist die Entwicklung weg von der zentralen und hin zur dezentralen Energiegewinnung. Nicht nur Windkrafträder, Biogas- und Photovoltaik-Anlagen speisen elektrischen Strom an hunderten Punkten ins Netz, auch immer mehr Gebäude werden zu Mini-Kraftwerken, die bisweilen mehr Strom erzeugen als sie selbst verbrauchen. Der überschüssige Strom muss dann in das Netz eingespeist werden. Nichts ist schließlich für die privaten Energieerzeuger schöner, als zu beobachten, wie sich der Stromzähler in die Gegenrichtung dreht und sich die eigene Stromrechnung verringert.

Rubrik: Betreiben

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Mauerwerkskongress am 17. Februar

Live-Stream

Eine hochkarätige Weiterbildungsveranstaltung bietet der Mauerwerkskongress der Schlagmann Akademie – als professioneller Live-Stream und in stimmungsvollem Ambiente. Bauen mit Ziegeln ist aktuell wie nie. Im Fokus stehen Umwelt und Klima. Namhafte Experten referieren deshalb zu spannenden Themen wie Ökobilanzen von Bauwerken und Baustoffen, graue Energie, klimaneutrale Gebäude, Kreislaufwirtschaft, aber auch zu baurechtlichen Fragen. Praxisorientiert und mit hoher fachlicher Qualität! Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://anmeldung.schlagmann.de

Ähnliche Beiträge