green:house setzt Standards

Holzbeton-Forschung an der Bauhaus-Universität Weimar

Exklusiv
green BUILDING 04/2012
Energieeffzienz spielt heutzutage in allen Lebensbereichen eine große Rolle. Die energiefressende Glühbirne ist abgeschafft, Kühlschränke und andere Haushaltsgeräte arbeiten immer sparsamer. Doch nicht nur im Haushalt wird darauf geachtet, möglichst energieeffziente Produkte zu nutzen. Schon beim Hausbau können umweltschonende Materialien verwendet werden. Ein Beispiel dafür ist der Experimentalbau der Bauhaus-Universität Weimar.

Im Rahmen einer zukünftigen Campus-Erweiterung der BauhausUniversität Weimar hat Professor Walter Stamm-Teske in Zusammenarbeit mit Studenten der Fakultät Architektur das green:house-Projekt ins Leben gerufen. Dieses Projekt hat den Anspruch, die Forschung der Fakultät Architektur in die Praxis umzusetzen und mit modellhaften Lösungen bei der Materialwahl, Projektkooperation, Konstruktion, Nutzung und für Standards neue Wege zu beschreiten...

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Ähnliche Beiträge