Integrales Planen und Bauen mit 5D-Bauwerksmodellen - Nachhaltige Bauprozesse bei WOLFF & MÜLLER

Das mittelständische, in Stuttgart-Zuffenhausen ansässige familiengeführte Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER gehört im Bereich des nachhaltigen Bauens zu den bundesweiten Vorreitern: Wie der TÜV Rheinland im September 2010 bestätigte, arbeitet das Unternehmen

Exklusiv
bauplaner 03/2012
Das mittelständische, in Stuttgart-Zuffenhausen ansässige familiengeführte Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER gehört im Bereich des nachhaltigen Bauens zu den bundesweiten Vorreitern: Wie der TÜV Rheinland im September 2010 bestätigte, arbeitet das Unternehmen CO2-neutral. Das Prinzip: Jede Tonne Kohlendioxid, die das Unternehmen innerhalb der Bundesrepublik produziert, wird entsprechend mit Energieeinsparungen wieder auf den Nullwert ausgeglichen. Das Unternehmen setzt dazu aktiv auf Ökostrom und sorgt für eine kontinuierliche Verbesserung der eigenen CO2-Bilanz mittels schrittweisem Geräte- und Maschinenaustausch sowie der Modernisierung eigener Gebäude im Hinblick auf Faktoren der Nachhaltigkeit. Dazu zählt darüber hinaus die Förderung emissionsreduzierender Produkte im In- und Ausland, bestätigt durch TÜV-geprüfte Zertifikate.

Kunden sichert das Unternehmen eine CO2-neutrale Baustelle zu, bei der alle im Bauprozess anfallenden Emissionen berücksichtigt werden.

Für die Gebäude wird die Möglichkeit angeboten, einen Carbon Footprint zu erstellen und auf Wunsch auch eine CO2-Neutralisierung. Als Mitglied der DGNB vernetzt sich WOLFF & MÜLLER mit gleichgesinnten Planern. Das Ziel: In einer Expertenkommission sollen Aspekte der Nachhaltigkeit fortwährend weiterentwickelt werden. WOLFF & MÜLLER (www.wolff-mueller.de) hat erkannt, dass Investoren insbesondere auch aus wirtschaftlichen Gründen auf nachhaltige und Ressourcen schonende Bauprojekte achten. Daher orientieren sich Bauherren verstärkt am Zertifizierungssystem der DGNB im Neubau sowie bei Bestandsmaßnahmen. Die schlüsselfertige Realisierung von „Green Buildings“ zählt der Mittelständler zum Leistungsprofil und ermöglicht Kunden eine Zertifizierung von Bauwerken durch die DGNB – in Gold, Silber und Bronze...

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Anzeige

Mit EIPOS berufsbegleitend im Bauwesen weiterbilden

Anzeige_im_Advertorial_Maerz2022_V3__002_.png
3_Ingenieurbau.png

Ingenieur- und Verkehrsbau
Er­lan­gen Sie Fach­wis­sen im kon­struk­ti­ven Ing­e­nieur­bau, um Bau­zu­stän­de zu er­fas­sen, zu be­wer­ten und sach­kun­di­ge Gut­ach­ten und Sa­nie­rungs­kon­zep­te zu er­stel­len. Oder er­wei­tern Sie Ihre Kenn­tnis­se im Be­reich der Pla­nung und Er­rich­tung bau­licher An­la­gen der Ver­kehrs­in­fra­struk­tur.

 
5_Brandschutz.png

Brandschutz

Von der Er­stel­lung ganz­heit­lich­er Brand­schutz­kon­zep­te bis zur Über­wach­ung der Aus­füh­rung auf der Bau­stel­le oder ge­bäu­de- und an­la­gen­tech­ni­schen Brand­schutz­pla­nun­gen: Er­wer­ben Sie Wis­sen für eine Tä­tig­keit als Fach­pla­ner, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz.

 
1_BIM.png

BIM

Setzen Sie er­folg­reich BIM-Pro­jekte um. Mit dem Se­mi­nar „BIM-Basis“ schaf­fen Sie sich eine Grund­la­ge zur Mit­wir­kung in di­gi­ta­len mod­ell­ba­sier­ten Pro­jek­ten. In der Fach­fort­bil­dung „BIM-Experte“ ver­tie­fen Sie diese Kenn­tnis­se, um kom­ple­xe BIM-Pro­je­kte selbstän­dig ge­stal­ten zu kön­nen.

 

Ähnliche Beiträge