Komfortwohnungen mit guter Ökobilanz

Energieeffiziente Wohnanlage in Holzrahmenbauweise

Exklusiv
bauplaner 11/2016

In einem neu erschlossenen Wohngebiet in Ulm entstand ein Fünfgeschosser in Holzbauweise. Der im KfW-40-Standard errichtete Bau paart Modernität mit solider Schlichtheit. Mit Gipsfaserplatten konnte dabei ein von der Landesbauordnung abweichendes Brandschutzkonzept realisiert werden, das mit dem gefordertem Sicherheitsniveau gleichzeitig eine hohe Wirtschaftlichkeit gewährleistet.  

Mit dem Wohngebiet am Lettenwald ist im Ulmer Stadtteil Böfingen ein Stadtviertel für rund 1.300 Einwohner entstanden. Während herkömmliche, starre städtebauliche Strukturen auf eine klare Trennung von Geschossbauten und Einfamilienhausbereichen setzen, werden hier gemischt genutzte, austauschbare Quartierbausteine eingesetzt. Dem Konzept des Neubauareals entspricht ein dort errichteter fünfgeschossiger Holztafelbau,  essen wichtigster Bestandteil die hoch wärmedämmende Gebäudehülle ist. Sie bewirkt, dass für die Beheizung der Wohnungen nur ein geringer Restenergiebedarf nötig ist, der aus dem Fernwärmenetz der Stadt Ulm bezogen wird. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach deckt einen großen Teil des Strombedarfs ab. 

-----

3 Seiten

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,39 € *