Ökobilanz von zehn Außenwandtypen - Die Nachhaltigkeit von Fassadenbaustoffen im Vergleich

Wie schneidet eine Außenwand mit WDVS im Vergleich zu einer monolithischen Außenwand oder einer Holzkonstruktion ab, wenn alle Alternativen den gleichen U-Wert aufweisen? Untersucht werden zehn verputzte Außenwandkonstruktionen mit Wanddicken von 30 bis 6

Exklusiv
bauplaner 04/2012
Wie schneidet eine Außenwand mit WDVS im Vergleich zu einer monolithischen Außenwand oder einer Holzkonstruktion ab, wenn alle Alternativen den gleichen U-Wert aufweisen? Untersucht werden zehn verputzte Außenwandkonstruktionen mit Wanddicken von 30 bis 63 cm. Berechnet wird die graue Energie und die CO2 Emission der Konstruktionen. Dabei wird die jeweilige Lebenserwartung der einzelnen Schichten berücksichtigt. Diese ökologische Bewertung beleuchtet über einen angenommenen Zeitraum von 50 Jahren den gesamten Lebenszyklus der Außenwand mit Produktion, Nutzung, Instandsetzung und End-of-Life, um Aussagen über die unterschiedlichen Wandtypen machen zu können.

Eine Ökobilanz ist die systematische Analyse der Umweltwirkungen von Produkten während ihres Lebensweges „from cradle to grave“. Zur Analyse gehören sämtliche Umweltwirkungen während der Produktion, der Nutzungsphase, der Entsorgung bzw. der Rezyklierung eines Produktes sowie die damit verbundenen vor- und nachgeschalteten Prozesse, z.B. Herstellung der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe. Zu den Umweltwirkungen zählen sämtliche umweltrelevanten Entnahmen aus der Umwelt (z.B. Erze, Rohöl), die Emissionen (z.B. Abfälle, CO2 Emissionen) und Recyclinggutschriften. Mögliche ökologische Risiken und Schwachstellen können systematisch überprüft und Optimierungspotenziale aufgespürt werden. Alle Baustoffe eines Gebäudes werden massenmäßig erfasst und mit ihren Ökobilanz-Faktoren beispielsweise aus der Bibliothek der Ökobau.dat multipliziert. Die Aufsummierung aller Bauteilwerte ergibt die Ökobilanz des Gebäudes. Die Berechnung erfolgt pro Baustoff bzw. pro Bauteilschicht, indem die jeweilige Masse mit den Faktoren für Produktion, Instandhaltung und End-of-Life multipliziert und aufsummiert wird. Im Folgenden wird lediglich ein Quadratmeter Außenwand mit dem Ziel bilanziert, verschiedene Fassadenkonstruktionen zu vergleichen...

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Mauerwerkskongress am 17. Februar

Live-Stream

Eine hochkarätige Weiterbildungsveranstaltung bietet der Mauerwerkskongress der Schlagmann Akademie – als professioneller Live-Stream und in stimmungsvollem Ambiente. Bauen mit Ziegeln ist aktuell wie nie. Im Fokus stehen Umwelt und Klima. Namhafte Experten referieren deshalb zu spannenden Themen wie Ökobilanzen von Bauwerken und Baustoffen, graue Energie, klimaneutrale Gebäude, Kreislaufwirtschaft, aber auch zu baurechtlichen Fragen. Praxisorientiert und mit hoher fachlicher Qualität! Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://anmeldung.schlagmann.de

Ähnliche Beiträge