Prototyp eines zukünftigen Fassadensystems

Potenzial für die Zukunft

Exklusiv
green BUILDING 06/2012
Das Leistungsbild von Gebäudefassaden hat sich in den vergangenen Jahren signifikant verändert. Die Gebäudehülle hat heute maßgeblichen Einfluss auf die Planung, die Ausführung und die Nutzung eines Gebäudes. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Forschungsprojekts „Ressourceneffiziente Gebäude für die Welt von Übermorgen“ wurde das Konzept einer modularen, funktionsintegrierten Fassadenkonstruktion entwickelt und an einem Prototypen umgesetzt.

Im Objektgeschäft werden zwischen 15 und 35 Prozent der Baukosten in die Fassade investiert. Darüber hinaus bestimmt die Qualität der Gebäudehülle die späteren Betriebskosten und die Gesamtenergiebilanz in hohem Maße. Dies sind wesentliche Gründe dafür, dass sich Fassaden zunehmend zu komplexen, hochintegrierten Bauteilen entwickeln. Herkömmliche Anforderungen an Fassadenfunktionen wie Kälte-, Sonnen- oder Schallschutz wurden in den vergangenen Jahren teilweise deutlich verschärft und sind darüber hinaus durch energiegewinnende Anforderungen ergänzt worden. Auch in architektonischer Hinsicht haben Fassaden eine Entwicklung erfahren. Gerade im Objektbereich ist ein deutlicher Trend zu einer immer größeren Individualisierung und Multifunktionalität der Fassadengestaltung zu konstatieren, die in der Nutzung einen erhöhten Komfort bieten soll. Auch im wachsenden Sektor der Gebäudesanierung werden verstärkt Fassadensysteme gefordert, die auf unterschiedliche architektonische, klimatische und funktionale Anforderungen reagieren können. Zudem besteht gerade in diesem Bereich häufig die Notwendigkeit, gebäudetechnische Baugruppen (Lüftung, Klima, Heizung) in die Fassade zu integrieren...

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 1,19 € *

Mauerwerkskongress am 17. Februar

Live-Stream

Eine hochkarätige Weiterbildungsveranstaltung bietet der Mauerwerkskongress der Schlagmann Akademie – als professioneller Live-Stream und in stimmungsvollem Ambiente. Bauen mit Ziegeln ist aktuell wie nie. Im Fokus stehen Umwelt und Klima. Namhafte Experten referieren deshalb zu spannenden Themen wie Ökobilanzen von Bauwerken und Baustoffen, graue Energie, klimaneutrale Gebäude, Kreislaufwirtschaft, aber auch zu baurechtlichen Fragen. Praxisorientiert und mit hoher fachlicher Qualität! Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://anmeldung.schlagmann.de

Ähnliche Beiträge