Stundenerfassung für mehr Wirtschaftlichkeit - BUILDUP erhöht Effizienz des Büros hauserpartner

Mehr als 1.500 Projekte hat das Büro hauserpartner in Altensteig in den letzten drei Jahrzehnten erfolgreich abgewickelt. Ob innerstädtisches Wohn- und Geschäftshaus oder Einfamilienhaus mit kleinem Budget, ob energetische Sanierung einer alten Wohnung, K

Exklusiv
bauplaner 10/2012
Mehr als 1.500 Projekte hat das Büro hauserpartner in Altensteig in den letzten drei Jahrzehnten erfolgreich abgewickelt. Ob innerstädtisches Wohn- und Geschäftshaus oder Einfamilienhaus mit kleinem Budget, ob energetische Sanierung einer alten Wohnung, Klinikbau oder Denkmalsanierung – jedes Projekt wird mit hohem Engagement und Professionalität ausgeführt. Die inzwischen 24 Mitarbeiter bearbeiten variierende Aufgabenstellungen in den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Innenarchitektur, Statik und Tragwerksplanung sowie auch im Projektmanagement.

Interdisziplinäres Arbeiten auf Augenhöhe mit Kunden, Handwerkern und Kollegen, ist nach Benjamin Finis eine der Stär ken von hauserpartner (www.hauserpartner.de). Entsprechend vielseitig sind die Kompetenzen des Teams, das aus Architekten, Bauzeichnern und Statikern sowie aus Vermessungstechnikern, Wirtschaftswissenschaftlern und Gestaltern besteht.

Durch die sich ergänzenden fachlichen Qualifikationen wird die Komplexität eines Projekts schnell reduziert, und es eröffnen sich zielgerichtete Handlungsspielräume. Um sowohl die eigene Handlungsfähigkeitals auch die der Kunden zu gewährleisten, spielen wirtschaftliche Kriterien eine große Rolle. Daher hat man im Büro hauserpartner schon früh mit der projektbezogenen Erfassung von Mitarbeiterstunden begonnen. Nur so lässt sich valide nachvollziehen, für welche Projekte wie viele Stunden eingesetzt wurden. Das wiederum ist eine wichtige Voraussetzung für die Erstellung der Honorarkalkulation und gleichzeitig ein Instrument der Wirtschaftlichkeitskontrolle...

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Anzeige

Mit EIPOS berufsbegleitend im Bauwesen weiterbilden

Anzeige_im_Advertorial_Maerz2022_V3__002_.png
3_Ingenieurbau.png

Ingenieur- und Verkehrsbau
Er­lan­gen Sie Fach­wis­sen im kon­struk­ti­ven Ing­e­nieur­bau, um Bau­zu­stän­de zu er­fas­sen, zu be­wer­ten und sach­kun­di­ge Gut­ach­ten und Sa­nie­rungs­kon­zep­te zu er­stel­len. Oder er­wei­tern Sie Ihre Kenn­tnis­se im Be­reich der Pla­nung und Er­rich­tung bau­licher An­la­gen der Ver­kehrs­in­fra­struk­tur.

 
5_Brandschutz.png

Brandschutz

Von der Er­stel­lung ganz­heit­lich­er Brand­schutz­kon­zep­te bis zur Über­wach­ung der Aus­füh­rung auf der Bau­stel­le oder ge­bäu­de- und an­la­gen­tech­ni­schen Brand­schutz­pla­nun­gen: Er­wer­ben Sie Wis­sen für eine Tä­tig­keit als Fach­pla­ner, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz.

 
1_BIM.png

BIM

Setzen Sie er­folg­reich BIM-Pro­jekte um. Mit dem Se­mi­nar „BIM-Basis“ schaf­fen Sie sich eine Grund­la­ge zur Mit­wir­kung in di­gi­ta­len mod­ell­ba­sier­ten Pro­jek­ten. In der Fach­fort­bil­dung „BIM-Experte“ ver­tie­fen Sie diese Kenn­tnis­se, um kom­ple­xe BIM-Pro­je­kte selbstän­dig ge­stal­ten zu kön­nen.

 

Ähnliche Beiträge