Vitalenergetik in der Architektur

Die dritte Säule der Nachhaltigkeit: Das Prinzip Wohlfühlen

Exklusiv
green BUILDING 01-02/2012
Menschen fällt es leicht zu sagen, ob sie sich an einem Ort wohl fühlen oder nicht. Viel schwieriger ist es, die Gründe zu nennen, warum Behagen oder Unbehagen vorherrscht oder gar ein Wohlfühlklima empfunden wird. Hinter den scheinbar unscharfen Wohlfühl­parametern steckt jedoch ein System aus Farben, Formen, Materialien, Bepflanzungen, Lichtführungen, Farb­ und Formübergängen und vielem mehr. Die ganzheitliche Immo­biliengestaltung schafft damit aus weichen Faktoren harte, beständige Immobilienwerte und damit Mehrwerte: Nutzer, die sich wohl fühlen, binden sich länger an eine Immobilie; Vermieter vermeiden Leerstände und erzielen oft höhere Mietpreise.

Mit sanftem Schwung erstreckt sich die Raumdecke durch das Foyer eines Bürogebäudes in Eschborn bei Frankfurt am Main. Durch eine große runde Lichtdecke und eine Glasfront fließt Tageslicht in den Raum, die Deckenleuchten verteilen ihr Licht so, dass Accessoires und Einrichtungsgegenstände keine harten Schlagschatten, sondern sanfte graue Flächen auf Wände und Boden werfen. Runde Formen und Linien reduzieren die für gewöhnlich in Räumen vorherrschen­de Dominanz des strikt Geraden. Mehrere Farbtöne mit weichen Übergängen schaffen Abwechslung fürs Auge und regen dazu an, den Blick schweifen zu lassen. Hier herrscht Wohlfühlatmosphäre...

Exklusiv

Download
Laden Sie sich diesen geschützten Artikel als Abonnent kostenlos herunter.

  • Einloggen und Artikel kostenlos herunterladen
  • 2,19 € *

Anzeige

Mit EIPOS berufsbegleitend im Bauwesen weiterbilden

Anzeige_im_Advertorial_Maerz2022_V3__002_.png
3_Ingenieurbau.png

Ingenieur- und Verkehrsbau
Er­lan­gen Sie Fach­wis­sen im kon­struk­ti­ven Ing­e­nieur­bau, um Bau­zu­stän­de zu er­fas­sen, zu be­wer­ten und sach­kun­di­ge Gut­ach­ten und Sa­nie­rungs­kon­zep­te zu er­stel­len. Oder er­wei­tern Sie Ihre Kenn­tnis­se im Be­reich der Pla­nung und Er­rich­tung bau­licher An­la­gen der Ver­kehrs­in­fra­struk­tur.

 
5_Brandschutz.png

Brandschutz

Von der Er­stel­lung ganz­heit­lich­er Brand­schutz­kon­zep­te bis zur Über­wach­ung der Aus­füh­rung auf der Bau­stel­le oder ge­bäu­de- und an­la­gen­tech­ni­schen Brand­schutz­pla­nun­gen: Er­wer­ben Sie Wis­sen für eine Tä­tig­keit als Fach­pla­ner, Sach­ver­stän­di­ger oder Fach­bau­lei­ter im Brand­schutz.

 
1_BIM.png

BIM

Setzen Sie er­folg­reich BIM-Pro­jekte um. Mit dem Se­mi­nar „BIM-Basis“ schaf­fen Sie sich eine Grund­la­ge zur Mit­wir­kung in di­gi­ta­len mod­ell­ba­sier­ten Pro­jek­ten. In der Fach­fort­bil­dung „BIM-Experte“ ver­tie­fen Sie diese Kenn­tnis­se, um kom­ple­xe BIM-Pro­je­kte selbstän­dig ge­stal­ten zu kön­nen.

 

Ähnliche Beiträge